Leicht bedienbare Alternative zu Blender?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Im 3D-Bereich geht es nun mal leider nicht "leicht". Die Programme sind letztendlich von der Funktionsweise alle gleich. Du musst überall einen Character durch Verändern von Geometrie modellieren. Das geht nunmal nicht anders.

Sei froh, dass es mit Blender eine sehr komplexe und professionelle kostenlose Alternative gibt. Das ist in der Grafik- und Designbranche nicht üblich.

Wenn man sich vorher nicht mit 3D beschäftigt hat mag das erschlagend sein, aber da wirst du nichts finden, was "einfacher" ist aber dennoch an entsprechend gute Resultate rankommt. 

Blender ist schon gut, aber eine Einarbeitungszeit braucht man für jede 3D-Software. - Da sollte man erstmal sich ein Tutorial ansehen.

Ich habe einige Antworten durchgelesen. Eine alternative,wenn auch kostspielig ist Cinema 4D. Es ist von den Programmen die ich kenne am leichtesten zu erlernen,was aber nicht heist das es in einem Rutsch geht.Die Vorteile von Cinema

Es kann direkt mit Unity über den FBX export mit der Assent oder Assetschnittstelle(Weiss nicht mehr genau wie es heisst)Komunizieren.

Cinema verfügt über ein weiteres Programm namens Bodypaint. Damit lassen sich direkt Templates für die erstellten Objekte erzeugen und mit Photoshop oder Gimp bearbeiten.Eine Schnittstelle für Photoshop ist auch in Bodypaint vorhanden.

Was möchtest Du wissen?