Kühlschrank-pappe-abmachen?

3 Antworten

Die Kühlrippen an der Rückseite sind gegen den Kühlschrankköper hin isoliert, weil es unsinnig wäre, wenn die durch die Kühlrippen nach außen abgeleitete Wärme den Kühlschrank und damit sein Inneres aufheizt.

Die Kühlrippen werden nicht so warm, daß sie das Isoliermaterial beschädigen können.

Also alles so lassen, wie es ist, anderenfalls wäre der Kühlschrank funktionseingeschränkt und würde obendrein wohl auch noch laut klappern.

Sofern aber tatsächlich etwas nur für den Transport angebracht ist, sollte es aus der Beschreibung hervorgehen. Falls nicht, hilft eine Rückfrage beim Verkäufer, damit man wirklich auf der sicheren Seite ist.

Ja, die Pappe gehört da nicht hin. Und vor dem einschalten solltest du einen Tag lang warten... 

Braune Pappe und Styropor sind nur zur Transportsicherung da.

hallo! Hab seit gestern einen neuen Kühlschrank. An der Rückseite befindet sich so eine Art Pappe, gehört diese entfernt(siehe Bild)?

...zur Frage

Was gegen eine feuchte Wand

Hallo Liebe Comunity,

um kurz zur Sache zu kommen: Ich habe mir ein Haus gekauft und bei mir in meinem 'Hobbyraum' hatte ich eine feuchte Wand, die evtl irgendwann mal anfangen kann zu Schimmeln. Das Haus hab ich renovieren lassen und dabei haben die Bauarbeiter vor die feuchte Wand (abstand von der Wand ca. 10cm) 2,22cm dicke OSB-Platten und da drauf normale Gipskartonplatten befestigt. Nach absprache mit einem Freund der Stuckateur ist, meinte er, das die Wand anfangen könnte in 1-2 Jahren zu schimmeln. Er hätte Fermacel Platten anstatt der OSB-Platten genommen, hat er noch hinzugefügt.

Meine Frage nun, kann ich den Zwischenraum zwischen der feuchten Wand und der OSB-Platte mit irgendwas füllen, das evtl die bevorstehende Schimmelbildung verhindern kann?

Irgendwie bin ich auf Styropor gekommen, das ja eigentlich gut zum Dämmen ist, und habe mir überlegt den Zwischenraum mit Styroporkugeln zu füllen. Würde das was bringen oder würde das Styropor den Schimmel schneller zur OSB-Platte transportieren?

...zur Frage

Kratzgeräusche in der Wand und Wohnung

Vorhin hörte ich ein seltsames Kratzen aus der Wand, regelmäßig mit Pausen. Jetzt hör ich in meiner Wohnung in einem anderen Zimmer ähnliche Geräusche. Können das Mäuse oder gar Ratten sein? Was kann ich dagegen tun? Umgesehen habe ich mich, ich habe kein Tier entdecken können. Ich finde das unheimlich.

...zur Frage

kalte Wände isolieren?

Meine 15m² beheize ich mit Holz,dh. unter der Decke ists tierisch warm, wie das halt immer so ist, und an meinem Schreibtisch, der am Fenster steht friere ich mir was ab, da die Wände so viel Kälte abstrahlen, dass ich selbst bei Saunetemperaturen diese untere Ecke meines Zimmers als Kühlschrank für Getränke nutzen kann... Ist es sinnvoll, die Wände mit Styropor zu dämmen, oder nutzt das nur was, wenn das unterm Putz in der Wand wäre? Und wäre es ansonsten sinnvoll, mit Decken und Tüchern zu arbeiten?

...zur Frage

Styropor an Kühlschlangen vom Kühlschrank: Isolation oder Transportsicherung?

Ich habe heute einen neuen Kühlschrank bekommen, bei dem hinten an den Kühlschlangen jeweils oben und unten ein Stück Styropor eingeklemmt ist. Nun bin ich mir nicht sicher, ob dieses als Isolierung dient oder zur Transportsicherung. Ein Anruf bei Bomann vorhin ergab, dieses Styropor diene als Isolierung und sollte drangelassen werden; im Internet las ich, dass die Kühlschlangen auf der Rückseite freizuhalten sind.

Was stimmt nun?

...zur Frage

Kühlschrank abtauen - was muss ich da beachten?

Ich muss meinen Kühlschrank abtauen. Es stinkt aus allen Ecken und Enden. Was muss ich beachten? Wann soll ich den Kühlschrank abtauen? Über Nacht oder ist das egal?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?