Kühlschrank Gorenje RK 61821, springt oft an und weitere Probleme..?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das hört sich so schonmal nicht gut an , Das es Zischt ist gut , das ist aber kein öl sondern ein Gas das vom Flüssigen zustand in den Gasfömigen übergeht ;D , Habt ihr ihm etwas Platz zwischen dem Schwarzem Gitter und der Wand gelassen ? wenn da kein Platz ist wird der Kühlschrank die Wärme die er aus seinem Inneren Rauszieht nicht los und Kühlt nicht richtig , es kann auch sein das Zu wenig Kühlmittel im Kreislauf ist was dann ein Produktionsfehler wäre . Mehr fällt mir Spontan dazu nicht ein ;D

Achssoo :) hätte nicht gedacht das es zu Gas wird. Aber Gas rieche ich keinen, wenn man das überhaupt kann :P

Der Kühlschrank stand nun ca 10 Stunden ohne Saft, hat zu jeder Wand ca. 30 -40 cm Abstand! Und ist leider immer noch so laut. Habe den Regler nun auf Mitte gestellt, erreiche (akzeptable?) Werte. Freshzone 4 C° und unterste Ablage (nicht die Schublade) 6 C°. Jedoch wird versprochen das Die Freshzone von alleine auf Null C° runterkühlt ohne das man am Regler spielt.

Wären die Geräusche durch zu wenig Kühlmittel nachvollziehbar? Mittlerweile habe ich mein Arbeitszimmer eingerichtet und höre den "Gefriermonster" sogar hier wenn mein PC läuft :(

Ich bestelle morgen mal den Techniker mal sehen was die mir beichten. Bin gespannt wann es soweit ist...jemand Erfahrung mit Geronje Kundendienst?

MfG Alone

0

Sooooooo als noch nach 1000 und einem Techniker habe ich drauf bestanden einen bestimmten Techniker auszuschließen...so das der nicht bei uns zum Termin erscheint.

Siehe da es war der erste Techniker da, der schon am Anfang ein Problem festgestellt hat, "leider gabs da einen Übertragungsfehler und seine Nachricht wurde nicht erfasst".

Dieser hat natürlich gesagt das sein Kollege wahrscheinlich körperlich, seelisch und eingeschränkt ist, um den Fehler bei uns nicht feststellen zu können.

Innerhalb der nächsten zwei Wochen hatten wir einen weiteren Termin an dem der Kompressor getauscht werden sollte, der "eingeschränkte" Kollege war leider zu dem termin erschienen...dabei war ich zum Glück selber zuhause und blieb an dem dran damit der mir kein Humbug erzählt. Nach ca. 30 Min hat der die Arbeit abgebrochen mit dem Kommentar....kann man nicht reparieren.....der Kühlschrank wird getauscht.

In den darauf folgenden zwei Wochen haben wir das neue Gerät geliefert bekommen....dabei haben aber die Zusteller fast vergessen den alten mitzunehmen!!!! nachdem hinweis darauf haben die in Unterlagen geschaut und den mitgenommen.

Der neue Kühlschrank funktioniert einwandfrei und ist um WELTEN leiser!

ENDE DER GESCHICHTE

gekauft am 08/20013....zufriedengestellt 02/2014....nur ein halbes Jährchen.

Kühlschränke sollen 24h nach dem Aufstellen keinen Strom zugeführt bekommen, damit sich die Kühlflüssigkeit wieder ordnungsgemäß verteilen kann. Ob das dieses häufige Anspringen erklärt weiß ich nicht. Kann natürlich auch sein dass die Isolierung hinüber ist. Versuch ihn erst mal 24h ohne Saft stehen zu lassen.

Guten Tag,

der Techniker wird Ihnen ins Gesicht lachen und fette Rechnung schreiben.Die einzige erklärung fürs laute Laufgeräusch (wenn überhaupt) ist,dass der Motor nicht mehr an allen Federn hängt.Verursacht durch Riss der Feder (was eher unwahrscheinlich ist beim Neugerät) oder durchs Aushängen beim Transportieren (was acuh sehr unwahrscheinlich ist).

Ihr Bekannter hat ncihts falsch gemacht, wenn denn der Kompressor wirklich nicht anlief.

Meine Vermuttung ist: Umgestiegen auf deutlich grösseres und billiges(!!!) Gerät und daher die Vergleiche mit dem früheren kleineren Gerät.

Trotzdem bin ich gespannt was das nun wahr.Bitte erstatten Sie doch mal Bericht.

Hallo, nun ja mein Bekannter ist wirklich aus dem Schneider :D Der Kompressor sitzt bomben fest, habe alles hinter dem Kühlschrank gründlich inspiziert. Es ist wirklich nur der Kompressor der so laut ist. Das es am Umstieg von unserem geschätzt 20 Jahre altem Privileg Gerät ist auf den hier, glaube ich kaum. Die Größe ist in etwa gleich geblieben. Mir ist auch bewusst das der Kühlschrank preiswert ist jedoch in Portalen sehr gut abschneidet und mit 40 db eigentlich nicht soooo laut sein sollte.

So nun ab ans Geld ausm Fenster schmeißen (Techniker bestellen) :P

0
@alone87

Ich meinte eigentlich den Motor IN der Kapsel.

Hier sind die Federn gut zu sehen:http://patentimages.storage.googleapis.com/EP0109519A1/imgf0001.png

Mal Ist der Motor aufgehängt ,mal so wie in der Zeichnung. Ob da etwas mit den Federn nicht stimmt, kann man relativ einfach feststellen - wenn der kompressor anläuft,gibt es einen deutlichen schlag gegen die Kapselwand.Aber wie ich schon sagte,das ist eher unwahrscheinlich.Ich bleib dabei und sage , dass es normales laufgeräusch ist.Nur ist das schwierig in dem fall mit der Ferndiagnose.

Bin gespannt wie es ausgeht.

Schönen Tag.

1

Nun der Techniker war heute da. Hat festgestellt dass "der Gerät" zu laut ist. Der Kompressor wird ausgetauscht. Mich wunderts das es nicht gleich der ganze Kühlschrank ist.

0
@alone87

Soooooooo die Geschichte geht spannend weiter. Nachdem der erste Techniker festgestellt hat das der Kompressor getauscht werden müsse, wurde ein weiterer Termin ausgemacht. Der zweite Techniker war auch da und statt den Kompressor zu tauschen, hat einfach mal kurz festgestellt dass das Gerät einwandfrei ist und mit 36db läuft (der Techniker zuvor, da war ich vor Ort 45-46db, das habe ich gesehen!). Leider platzt mir langsam der Popes und die Leute bei Profectis sind ich glaub das inkompetenteste Kundenservice-Center, neeee nicht Deutschland, EU WEIT!! Erst wollten die keinen 3. Techniker schicken, auf die Anfrage der Reparaturberichte ging es plötzlich doch! Nun heute habe ich erfahren das der Termin für den 3. Techniker zum 4!!!!!!! mal verschoben werden müsste. Nun habe ich den Händler eingeschaltet und die Konferenz auf E-Mail umgestellt, sowie die erneute Forderung der Reparaturberichte. Ich hoffe das diese vor Ablauf der Garantie 08.2015 bei mir eintreffen und ich den Kühlschrank austausche oder gleich einen anderen kaufe, bei welchem die Techniker Firma nicht Profectis heißt.

angenehmen Samstag noch :)

0
@alone87

Wie ich schon sagte, das ist wirklich ungewöhnlich ,dass der Kompressor defekt sein soll. Und es macht auch wirklich ,wirklich kein Sinn den Kompressor zutauschen.Ein neues Gerät muss her, falls es tatsächlich am Kompressor liegt.

Was mich auch erstaunt, dass die überhaupt ein Dezibel-Messgerät mit sich schleppen :-D

1
@gerrus

Lustiger weise war jetzt der Techniker nochmal da...der selber der die 36dB gemessen hat :D

Er kam etwas in erklärungsnot...dem Kollegen sein Gerät war kaputt blabla ich sollte es noch mal prüfen...42-43 dB Tendez, je länger läuft, desto lauter. Dann misst der Genie doch tatsächlich den "Raumgeräusch" also wie es normal ohne Nebengeräusche bei uns in der Küche ist...30dB...Aussage... xD viel zulaut da kommt man nie auf den vorgegebenen Wert von 40dB....(wollte verklickern das wenn man ein Gerät der 40dB laut ist und daneben noch einen gleich lauten hinstellt das man auf 80 dB dann kommt oder was)....auf jeden Fall kann man nicht reparieren.

Ich frag mich echt ob die das ernst meinen mit Fachleute etc. Nun wenigstens war der kompetent genug um mir den Bericht schriftlich zukommen zu lassen. Mitlerweile habe ich auch die direkte Nummer von Geronje dort sind die Hotline Mitarbeiter etwas mehr motiviert und bin gespannt was der Bericht mir hilft. in dem drin steht

"dB Messung mehrmals durchgeführt ~43dB. Normale Messung schon bei 35 dB (freilich statt 30). Gerät mit 40 dB angegeben, was unter normalen Umgebungsgeräuschen nicht möglich ist."

Umgebung leiser wie Kühlschrank und deshalb der Wert von 40 dB nicht erreichbar!? Kann mir das vll. kurz jemand erklären?

Diese Messgeräte haben die anscheinend immer am man...in einer "Glühlampenverpakung" sieht zumindest ziemlich danach aus...für ein hoch sensibles Gerät :D "leider geil"....wahrscheinlich beste Masche Leute abzuwimmeln.

Ich bleib dran...

0

Was möchtest Du wissen?