KTM SM 690 Drosseln und TÜV?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Alle 690er werden über das Motormapping gedrosselt, da kann dir google nicht helfen, da mußt du nen KTM Vertragshändler fragen.  Den TÜV machen die dann gleicht mit. Jeder ordentliche Händler hat mindestens 1x die Woche nen Prüfer zu Besuch.

Da die Steuergeräte bei KTM angeblich verschlüsselt sind kann der Prüpfer eh nur bei denen am Rechner sehen welche Software da wirklich drauf ist.

Bei Google und hier bist Du ganz falsch, schreib mal TÜV DEKRA KÜS oder der gleichen an die können die genauen Preise dazu nennen den die machen das täglich . 

Und da kommt auch noch der Drosselsatz dazu nicht nur der Eintrag beim Straßenverkehrsamt  in die Papiere . Also Teile TÜV Amt  .

Und gibt es keinen Drossel Satz für das Bike gibt es auch keinen Eintrag auf A2 48 PS 0,2KW/KG .

Besser ist so wie so ein Bike das die 48 offen hat damit kann man besser fahren lernen den A1 ist kein Lehrzeit dann kann  man auch Mofa als so was bezeichnen  . 

Erst ab 27 PS kann man ein Ding Motorrad nennen .

Ein echter fuji... falsch was man nur falsch  machen kann.

schreib mal TÜV DEKRA KÜS oder der gleichen an die können die genauen Preise dazu nennen den die machen das täglich .

Soso, die drosslen also Moppeds.......

Und da kommt auch noch der Drosselsatz dazu

Und den baut der  TÜV dann ein........

Und gibt es keinen Drossel Satz für das Bike gibt es auch keinen Eintrag auf A2 48 PS 0,2KW/KG

Hättest du nur den kleinsten Plan worum es geht wüßtest du daß alle 690er KTMs zu leicht für die 48PS sind, und alle über das Einspritzmapping gedrosselt werden. 

Erst ab 27 PS kann man ein Ding Motorrad nennen .

Blödsinn, alles unter 30PS sind nur Roller.......

0

Falls in Zukunft mal jemand auf diese Frage stoßen sollte! Ich habe ein Angebot vom KTM-Händler in der Umgebung Stuttgart über grob 250€ MIT TÜV-Abnahme bekommen! :)

Was möchtest Du wissen?