Kann mir jemand bei der Berechnung der resultierenden Kraft helfen?

Wie komme ich auf die resultierende Kraft? - (Physik, Kraft, Vektoren)

4 Antworten

Pythagoras: |Fges| = √(xges² + yges²)

xges = x1+x2+x3+x4

yges = y1+y2+y3+y4

Wenn die Aufgabe in 3D gestellt wäre, käme noch zges = z1+z2+z3+z4 hinzu.

Rechnerische Lösung:

x-Komponente von F͐₁ ist F₁ , von F͐₂ ist F₂cosα , von F͐₃ ist F₃cos(α + ß)

und von F͐₄ ist F₄cosɣ

y-Komponente von F͐₁ ist 0 , von F͐₂ ist F₂sinα , von F͐₃ ist F₃sin(α + ß)

und von F͐₄ ist F₄sinɣ

Die x-Komponente der Resultierenden F͐₀

ist die Summe der vier x-Komponenten und sei Fₓ

Die y-Komponente der Resultierenden F͐₀

ist die Summe der vier y-Komponenten und sei Fᵧ

Für den Winkel ε von F͐₀ gegen die x-Achse gilt dann:

tan ε = Fᵧ/Fₓ und für ihren Betrag F₀² = Fₓ² + Fᵧ².

Zeichnerisch geht's am schnellsten, mathematisch ist präziser.

Und wie zeichnet man das? :(

0
@Sabine098

Indem du alle Pfeile per Parallelverschiebung aneinander hängst. Du zeichnest sie also nicht alle vom Ursprung aus, sondern fängst mit dem nächsten dort an, wo der letzte aufgehört.

Dann hast du eine Kette aus 4 Pfeilen. Nun zeichnest du eine Pfeil vom Ursprung an die Spitze des letzten Pfeils. Dieser 5. Pfeil ist dann deine resultierende Kraft.

0

Was möchtest Du wissen?