Könnte mir jemand ein Fazit zu dem Buch "Andorra" geben?

2 Antworten

Selber lesen heißt es ja;)
Aber okey weil du es bist.
Die Einhörner Peter und Hildegard schaffen es den bösen Zwerg Luis zu besiegen und gewinnen die Krone der Schöpfung. Man kann als Lehre ziehen, dass alles böse besiegt wird ;)

Vielleicht dass man keine Vorurteile haben sollte weil man (wie in dem Drama jetzt) am Ende immer mit Schuld trägt wie auch immer die Geschichte endet (hier der Tod)
Die Vorurteile machen Andri zum Junden und lassen ihn sich selbst als Juden sehen, obwohl er keiner jüdischen Abstammung ist.

Klassenarbeit über Max Frisch's Andorra?

Hi :D

Wir schreiben schon morgen eine Klassenarbeit in Deutsch über das Buch Andorra von Max Frisch. Ich bin gerade dabei, das Ganze nochmals zu lesen und würde gerne wissen, was wichtige Stellen im Buch sind, die man in einer Klassenarbeit beispielsweise analysieren könnte.

Im Unterricht hatten wir bereits den Streit Andri's mit dem Tischler, um die Verwechslung zweier Stühle und das Gespräch Andri's mit dem Pater.

In der Arbeit sollen wir nur EINEN TEXTAUSSCHNITT bekommen, also wenigee als 2 Seiten.

Wären sehr cool wenn mir jemand helfen könnte :3

...zur Frage

Gibt es das Buch "Andorra" von Max Frisch auch in anderen Sprachen?

...zur Frage

Buch Andorra - Fragen zum Aufbau gesucht?

Hi Community,

wir müssen in unserem Deutchproejkt Fragen zu dem Aufbau von Andorra stellen. Ich wäre sehr froh, wenn ihr mir helft, weitere Fragen zu finden. Wie zum Beispiel aus wie vielen Bildern besteht das Buch?....

Viele Grüße Buchstabensalad

...zur Frage

Klassenarbeit: Buch "Andorra"

Hallo allerseits,

wir (9. Klasse) schreiben morgen in Deutsch eine Klassenarbeit über das Buch Andorra von Max Frisch. das Thema ist uns auch schon bekannt: Eine literarische Erörterung zu einem Wahlthema. Mein Thema ist: "Andorra ist der Name für ein Modell."( Max Frisch) Setze dich mit dieser Aussage auseinander. Leider weiß ich nicht, ob die Erörterung so wie ich es geplant habe in Ordnung ist, deshalb frage ich euch.

In der Einleitung sage ich etwas über das Buch im allgemeinen, den Inhalt und was ein Modell ist. Im Hauptteil sage ich dann, dass ich der selben Meinung bin. Das begründe ich, indem ich die Merkmale eines Modells mit denen von Andorra vergleiche und es verallgemeinere. Leider fällt mir außer diesen Argumenten nichts mehr ein. denkt ihr es ist zu wenig? Uns wird immer eingetrichtert, dass die Einleitung niemals länger sein darf als der Hauptteil, was bei mir wahrscheinlich der Fall sein wird. Wie kann ich das ändern? Fallen euch noch mehr Argumente ein? Auch habe ich noch keine Idee, wie ich den Schluss gestalten könnte. Vielleicht das auf ein Beispiel beziehen? Oder kommt das mit in den Hauptteil?

Vielen vielen Dank, dass ihr euch dass alles durchgelesen habt und für die Antworten:) LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?