Können Blinde eigentlich weinen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Generell ja, denn die Tränendrüse haben ja nichts mit der Bindehaut oder einer anderen Augenkrankheit/-beeinträchtigung zu tun(Ausnahmen sind nicht ausgeschlossen gibt bestimmt auch Erkrankungen die auf die Tränendüse/-Kanäle gehen können, das weiß ich aber nicht), anders kann es bei Erblindung durch Verätzung sein, denn dann können die Tränendrüsen ja auch verätzt worden sein.

Warum denn nicht? Wenn die Tränendrüsen und -kanäle noch vorhanden sind und funktionieren...

Ja: blind sein heißt nicht das man nicht weinen kann.

Was möchtest Du wissen?