Klavier Pedal?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Pedalgeräusche sind sehr nervig, manchmal schwer zu lokalisieren, wenn man aber weiß, was quietscht, mit ein paar Handgriffen leicht behoben. Du solltest ohnedies den Klavierstimmer mindestens einmal im Jahr kommen lassen, der hat das Problem meist schnell erkannt und kann es im Zuge einer Stimmung beheben. Schau einmal unten ins Klavier hinein: Besteht die Pedalmutation aus Metall, so kannst Du etwaige Quietschpunkte mit einem Tropfen Öl behandeln. Reibt irgendwo Holz auf Holz, so kann man die Reibflächen mit trockener Kernseife einreiben. Wichtig auch: Alle Schrauben auf festen Sitz überprüfen und gegebenenfalls nachziehen. Kommt das Geräusch von oben, also aus der Mechanik, so muss der Klaviertechniker bzw. -stimmer ran: Die Abhebestange der Dämpfer oder die Sprossenfedern der Dämpfer können verschmutzt sein. Das zu beheben erfordert Sachkenntnis und passendes Werkzeug.

Haben es mit Öl wieder hinbekommen.:D Danke für die hilfreichen Antworten

comptine d'un autre été spielt man es mit Pedal oder ohne?

Bei dem comptine d'un autre été 2ollte ich wissen ob mann es mit Pedal spielt, weil ich das Lied mit Pedal spiele

...zur Frage

Klavier - Ferse hebt beim Spielen mit Pedal vom Boden ab..

Hallo,

ich spiele seit ca. zehn Jahren Klavier (auf einem Korg E-Piano), jetzt bin ich 17. Mir ist aufgefallen, dass ich im Vergleich zu anderen (die Videos vom Klavierspielen auf Youtube hochladen), immer die ganze Ferse und auch das ganze Beine bewege bzw. hochhebe, wenn ich das Pedal trete. Ich habe das schon immer so gemacht und finde es auch überhaupt nicht anstrengend oder verkrampfe dabei, wie es andere schreiben.

Allerdings habe ich gelesen, dass man die Ferse eigentlich auf dem Boden lassen soll. Daraufhin habe ich das mal ausprobiert aber es funktioniert überhaupt nicht! Wenn ich die Ferse auf dem Boden stehen lasse, kann ich das Pedal nicht einmal ganz loslassen, wenn ich den Ballen anhebe. Mein Fuß fühlt sich immer total verkrampft an. Außerdem kann ich das Pedal nicht schnell genug wieder treten und es klingt total blöd.

Ich habe schon versucht meinen Hocker auf verschiedene Höhen einzustellen, aber es bringt auch nichts!

Soll ich etwas an meiner "Pedalbenutzung" ändern, also nicht mehr das ganze Bein heben? Wenn ja; wie kann ich es üben, die Ferse auf dem Boden stehen zu lassen? Muss man da irgendwie die Muskeln verlängern oder so, also bestimmte Übungen machen? Oder liegt es eventuell an der Höhe der Pedale, der Tasten, des Hockers oder an meiner Beinlänge etc. und man kann da nichts dran ändern?

Vielen Dank :D

...zur Frage

Klavier spielen ohne Pedale

Hallo :) Also ich spiele gerade River Flows In You auf dem Klavier und kann es eigentlich ganz gut. Wenn ich es meiner Lehrerin vorspiele allerdings sagt sie, ich würde zu viel Pedal benutzen. Ich finds jetzt nicht so schlimm wie es sich anhört, aber es stimmt auch teils, allerdings nicht absichtlich sondern aus dem Grunde, dass ich meinen Fuß nicht richtig hoch bekomme! 1: Bei meinem E-Piano muss man das Pedal ganz nach unten durchdrücken wenn man es benutzen will, was dazu führt, dass, wenn ich es in einem Stück brauche, ich es die ganze Zeit gewohnheitshalber schon halb runtergedrückt habe und dann halt ggf. ganz durchdrücke. 2: Zu Hause habe ich nur Socken an, also reicht es, selbst wenn ich den Fuß ganz hoch nehme, wenn ich meine Zehen bewege. Dorft habe ich Schuhe an. 3: An den Klavieren dort ist das Pedal nochmal ein ganzen Stück höher. 4: Meine Sehnen sind sehr kurz. Ich dehne schon jeden Tag Füße und Beine aber naja sie sind halt (noch) sehr kurz. Also alles Gründe, aus denen ich oft zu viel Pedal benutze. Dazu dann spiele ich auch noch nicht so gut, da die Klaviere dort schrecklich sind. Erstmal sind sie verstimmt, einige Tasten sind sogar kaputt (Wenn man Pedal unten hat und sie drückt, gehen sie nicht mehr hoch bis man wieder vom Pedal geht). Als nächstes haben alle einen unterschiedlichen Anschlag und dann ist der Anschlag generell total komisch. Irgendwie gehen die Tasten viel zu leicht runter, aber einen Ton raus zu kriegen wiederum ist ziemlich schwer. Wenn ich das sage bekomme ich gesagt "Als Pianist muss man an jedem Klavier spielen können" Das mag stimmen dass man das muss, ob man das KANN ist eine andere Frage -.- Also ich spiele zu Hause viel besser als dort. Jetzt meinte sie (wieder mal) ich soll das Stück erst mal ohne Pedal spielen... was sich ausgesprochen miese anhört!!! Meine Klavierlehrerin sagt, das Pedal seie nur ein Zusatz. Und bevor man es benutzt, müsse man das Stück ohne spielen können, und es sollte sich genau so anhören wie mit Pedal... und das ist jetzt miene Aufgabe! Jetzt die Frage: Stimmt das? Ich meine das Pedal ist doch u.a. dazu da, Lücken zu überbrücken, oder? Wie soll ich einen Ton halten, wenn ich direkt danach mit dem selben Finger eine Oktave höher muss? Natürlich tippe ich manche Tasten nur an, um mich z.B. auf den nächsten Ton, der weiter weg liegt, vorzubereiten. Macht das nicht jeder? Dann bekomme ich immer gesagt ich soll nicht staccato spielen sondern aushalten. Ich spiele ja wirklich nicht sonderlich komisch, sodass ich echt alles ganz kurz spiele, ich spiele ganz normal... Ich fidne das komisch dann kann man ja gleich ohne Pedal spielen? Beispiel, bei diesem Video: https://www.youtube.com/watch?v=J2xLKoWCelQ bei Minute 0:34 drückt er da e auch nur kurz. Bin etwas genervt. A kann ich nicht innerhalb 0,1 Sekunden auf eine andere Taste springen, B muss ich jetzt meinen ganzen Fingersatz den ich mir angewöhnt hab nochmal umrödeln, obwohl es damit sehr einfach und gefühlvoll zu spielen ging. LG

...zur Frage

Klavier: Pedal notieren

Hallo,

für eine kleine Eigenkomposition benötige ich die Information über die Notation des Pedalsenkens und -hebens. Hier in einer anderen Frage auf GF und in einer Schumann-Ausgabe habe ich Ped. und *** kennengelernt. Aber irgendwoanders glaube ich eine gezackte Linie gesehen zu haben. Gibt's das, und wenn ja, kann mir jemand das genauer erklären?

Gegoogelt habe ich schon - erfolglos.

MFG,

KnorxThieus

...zur Frage

Tonhaltepedal beim Klavier hängt

Hallo - mitten beim Klavierspielen mit Benutzung des rechten Tonhaltepedales gab es einen Knall und das Pedal blieb unten. Es geht nicht mehr nach oben, hat keine Spannung mehr. Irgendetwas scheint herausgesprungen zu sein. Kann ich das selbst beheben? Wenn ja, wie? Es handelt sich um ein 10jähriges Klavier der Marke Schimmel. Danke !

...zur Frage

Mittleres Pedal bei meinem Klavier kaputt

Hey liebe Community. Ich habe ein weißes Klavier und es ist nur gemietet. Da ich es sehr oft benutze und meine Tasten zu schwer sind (zwecks Hochwertigkeit) miete ich nun bald ein neues. Nur mein einzigstes Problem ist das dass mittlere Pedal (das was die Töne dumpfer klingen lässt) nicht mehr funktioniert. Wo ich es vor einem guten Jahr gemietet hatte hat es noch einwandfrei funktioniert. Ich habe keinen Flügel sondern "nur" ein einfaches Wandklavier. Werde ich nun dafür zahlen müssen oder ist das nicht weiter schlimm? (Tut mir leid wenns ne bescheuerte Frage ist) Danke schonmal an alle :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?