Kennt jemand einen (lateinischen) Spruch, in dem es um Vergebung geht?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ignoscito saepe alteri, numquam tibi. - Verzeih deinem Mitmenschen oft, dir selbst nie. (Publilius Syrus, Sententiae A204)

Cum ignoscis uni, gratos complures facis. - Wenn du einem verzeihst, verpflichtest du dir viele zu Dank. (Publilius Syrus, Sententiae 658)

Dextera praecipue capit indulgentia mentes. - Geschickt eingesetzte Nachsicht erobert vor allem die Herzen. (Ovid, Ars amatoria 2. 145)

Ignosce fatenti. - Verzeih dem Geständigen. (Tibull, Elegiae 1. 6,29)

Tam omnibus ignoscere crudelitas quam nulli. - Allen zu verzeihen ist so grausam wie keinem. (Seneca, De clementia 1. 2,2)

Det ille veniam facile, cui venia est opus. - Wer Verzeihung braucht, sollte leicht verzeihen. (Seneca, Agamemnon 267)

Sit tibi terra levis! - Möge die Erde dir leicht sein.

in anspielung darauf, dass die erde person x nicht leicht war, als sie noch im streit lagen

ego te absolvo (Priesterspruch bei der Beichte)

danke. aber kennst du auch einen, in dem es darum geht, dass man selbst vergeben sollte?

0

Was möchtest Du wissen?