Kennt jemand das Unternehmen Voxpark in Berlin?

9 Antworten

Hallöchen ihr's =)

Ich hab auch richtig Erfahrungen mit Voxpark. Denn ich hab auch Anfang diesen Jahres dort für eine Woche gearbeitet. Alles schön und gut .. . Das waren 2 Stunden Schulung, also wenn man das Schulung nennen kann. Sitzen und zuhören.. . Dann einmal hinter einem Agenten stehen und hören wie der Telefoniert, und dann Selber telefonieren. Nach 2 Tagen wurde ich aus dem Outbound rausgenommen und durfte Inbound Retention. Das war etwas besser aber auch nur sehr wehnig zeit den Kunden vom "Kündigen abzuhalten" Als abschiedsgeschenk ein Handyvertrag anzubieten , so dass er dennoch bleibt. StramoniumC1000 mit deiner meinung hast du Vollkommen recht. Der Teamleiter der Klatschend rumtanzen tut den hab ich auch noch gesehn

haha..die klatschenden teamleiter sind echt die krönung..[...] wenn jemand einen vertrag gemacht hat. ich fand es an meinem probetag ebenfalls sehr interessant, dass man nur auf den dunkelroten streifen zu laufen hat, da man sonst anderen mensch in den weg kommen könnte..aha..[...] irgendwie schrecklich. naja. wems spass macht :)

0

Liebe Community,

kurz eine Erklärung dafür, dass hier Beiträge ganz oder teilweise gelöscht wurden: Wir sind der Meinung, dass auf gutefrage.net auch kritische Stimmen zulässig sein müssen. So lange sie sachlich sind und den rechtlichen Rahmen nicht sprengen. Schmähkritik oder Beleidigungen müssen wir aber aus rechtlichen Gründen entfernen.

Vielen Dank für Euer Verständnis!

Schöne Grüße

Lisa vom gutefrage.net-Support

Hallo! An unserer Uni haben sie auch solche Flyer verteilt. Ich bin mir nicht so sicher, ob man wirklich aus "freien Stücken" zu einem Callcenterunternehmen gehen sollte. Ich habe die Promoterin ausgequetscht und am Schluss meinte selbst sie, dass sie froh ist nur noch Werbung zu machen ;) Aber ist wahrscheinlich Einstellungssache. Gruß

Danke!

0

Also ich habe während der Zeit als ich auf meinem Studiumplatz gewartet habe bei voxpark für mehr als 1,5 Jahre gearbeitet (ja ich weiß, meine Noten waren nicht so gut ;-)). Zu meinen Vorrednern kann ich nur sagen: Wenn ihr euch ein Unternehmen nicht mal eine Woche anschaut, solltet ihr euch kein Urteil erlauben. Mir hat die Arbeit zwar wirklich nicht immer gut gefallen, aber ich war da um Geld zu verdienen und das klappt wunderbar. Sobald die erste stressige Phase des Studiums vorbei ist, werde ich dort auch wieder anfangen. Schlussendlich bin ich der Meinung jeder sollte sich selbst ein Bild machen und nicht vorschnell Urteilen.

VG bizhub

Hi,

ich habe im Dezember 2010 bei der voxpark GmbH angefangen. Durch einen zweiwöchigen Ausfall wurde mir die Möglichkeit eingeräumt, die 6 Einarbeitungstage nochmal von vorn zu beginnen. So habe ich das auch getan und sitze nun in der Schweizer Kampagne. Erste Bedenken meiner Fähigkeiten als "Kundenbetreuer" habe ich schon angemeldet. Mir wurde freundlich dazu geraten es noch ein paar Tage zu probieren und wenn es dann nicht klappt, dann wird sich wohl beraten, was mit mir passiert. Ich bin gespannt...

Was möchtest Du wissen?