kein wasserdruck im bad im 1. stock. in der küche auch 1. stock gehts und im eg gehts

4 Antworten

das kann an Verkalkung liegen. Im Idealfall nur am Perlator, als diesen mal abschrauben und gucken, wie es dann fließt. Wenn es dann geht, dann den Perlator einfach mal in Essig einlegen oder bei Bedarf einen neuen kaufen.

Wenn auch mit abgeschraubten Perlator kein Wassser rauskommt, erst einmal testen, ob es im Bereich der Mischbatterie liegt. Oftmals hilft da schon ein starkes dagegen klopfen, daß sich da was löst, wenn dort etwas festsitzt. Und falls das auch nichts bringt, ist das leider ein Fall für den Klemptner

In der Regel sind in den Hahnen, Brausen u.s.w. Siebe eingebaut, die mit Kalk oder Rostteilchen verstopft werden können. Einfach herausgrehen und durchspülen.

 

Falls es eine ältere Installation ist, kann es auch sowas wie ein Kalkinfarkt geben. Das heisst dass die Lichtweite der Leitung so eng wurde, dass praktisch kein Wasser mehr durchkommt.

 

Hast du schonmal die Siebe der Wasserhähne ausgewechselt? Schraub mal die Siebe ab und guck nach, ob es dann wieder geht. Je nach dem solltest du die Siebe mal entkalten. Evtl befindet dich auch Rost in den Sieben, der entfernt werden muss. Desweiteren kann es sein, dass das Rohr dort so dicht ist mit Kalkablagerungen. In diesem Fall müsste man die Rohre austauschen. Dafür ist der Fachmann verantwortlich. Kommt das Rinnsal sowohl bei kalt, als auch bei warmen Wasser oder nur bei warmen Wasser?

 

vlg. :)

Heizkörper bleiben eiskalt

meine Wohnung ist im Erdgeschoß und im Keller. Im 1. und im 2. Stock werden alle Heizkörper heiß, nur bei mir in der Wohnung bleiben drei Heizkörper kalt, die anderen werden warm, die Heizkörper im Keller bleiben auch kalt. Die Heizkörper sind alle entlüftet, der Wasserdruck in der Heizung ist i. o. Das Problem besteht schon seit wir eine neue Heizungsanlage bekommen haben, vorher war alles okay. Was kann ich noch machen ? Die Ventile habe ich schon überprüft, der Stift ist beweglich und dicht kann das Ventil nicht sein, es kommt ja kaltes Wasser, also ist Wasserdruck da. Was mich wundert, ist das ich das Problem im Erdgeschoß habe und die Wohnungen über mir überhaupt nicht. Ich bin für alle Tipps dankbar, würde mir die Kosten für den Installateur gerne sparen, wenns auch ohne geht.

...zur Frage

Heizkörper im OG bleiben kalt, wenn im EG aufgedreht

Hallo an alle! Ich habe folgendes Problem: Sind die Heizkörper im Erdgeschoss zugedreht, funktionieren die im Obergeschoss bestens. Sobald ich die Heizkörper im Erdgeschoss aufdrehe, kommt kaum noch / garkeine Wärme mehr nach oben. Woran liegt das?

Genug Wasserdruck ist vorhanden und Heizung ist auf Stufe 5 (von 7) gestellt. Entlüftet wurde auch.

...zur Frage

Feuerstättenschau – Hausfriedensbruch?

Feuerstättenschau – Hausfriedensbruch? Hallo Leute, ich wohne im Haus mit 2 Wohnungen. EG + 1. OG. Das Haus wird mit Zentralheizung beheizt. Wir haben eine Heizungsanlage für Heizöl im Keller. Weder im EG noch im OG gibt es irgendwelche Feuerstätten - keine Öfen, Kaminöfen oder sonstiges. 2 Kamine gehen durch die beide baugleiche Wohnungen. Bezirkskaminkehrermeister hat uns ein Brief gesendet, dass er Feuerstättenschau u. Messung bei uns durchführen möchte. Heute morgen um halb acht ist er gekommen. Als erste wollte er die Heizungsanlage im Keller anschauen und durchmessen, was ich ihm ermöglicht habe. Dann wollte er die Kamine im Speicher sehen. Beim vorbeigehen wollte er in die Wohnung im Erdgeschoss reingehen, einfach so, ohne Klopfen, ohne was vorher zu sagen. Hier wohnt meine 80-jährige Schwiegermutter. Die Tür war abgeschlossen, da begann er gleich schreien, er muss unbedingt rein. Im Speicher hat er sich ca 20 Sekunden lang die beide Kamine angeschaut, er hat aber nicht mal die kleine Metalltürchen geöffnet. Dann ist er in unsere Wohnung im 1. Stock reingeplatzt, ohne mich zu fragen. Ich habe ihn gefragt, was das soll, da es in der Wohnung keine Feuerstätte gibt. Dann begann er ALLE Räume durchzusuchen. Er betrat jeden einzelnen Raum, lief immer durch, hat auch hinter die Tür geschaut. Die beide Kamine gehen durch Küche, Wohnzimmer, Bad und Abstellkammer. Die Tür zum Schlafzimmer und Arbeitszimmer waren zu. Ich habe dem Bezirkskaminkehrermeister gesagt, in diesen Räumen gibt es weder Kamin, noch Feuerstätte, und er soll gleich die Wohnung verlassen. Er hat trotzdem beide Räume durchgelaufen. Ich stehe immer noch unter Schock. So was habe ich noch nie erlebt. Ich denke, er muss vorher fragen, ob er eine fremde Wohnung betreten DARF, und die Räume ohne Kamin darf er gar nicht betreten. Ich konnte den Mensch gar nicht dran hindern. Er ist auch die ganze Zeit vor mir gelaufen. Mich würden Ihre Meinungen interessieren. Danke für Ihre Antworten 1lucky1

...zur Frage

Was für ein Käfer ist das im Bad eg?

Hallo

Ich wüsste ganz gern was für ein Käfer das ist. Kann sein, dass der Käfer auch von draußen kommt, da ich im Erdgeschoss lebe. Ich habe schon mehrere im Bad gesehen in den letzten Wochen und mache mir etwas Sorgen, dass es sich um Schaben handelt o. O

über Infos bin ich sehr dankbar! :)

...zur Frage

Mit Schwiegereltern zusammenziehen?

Hallo! Ich hoffe, ihr habt Rat für mich. Mein Freund und ich sind seit drei Jahren zusammen, leben in einer gemeinsamen Wohnung. Wir arbeiten beide, jedoch nicht Vollzeit und daran wird sich auch nichts ändern können (Studium). Aufgrunddessen sind auch mit der Zeit finanzielle Probleme entstanden. Wir bekommen dann im Notfall immer Unterstützung von z.B. Schwiegereltern, aber das ist natürlich auch nicht besonders fein für die.

Jetzt haben sie vorgeschlagen, bei ihnen einzuziehen. Wir wären im unteren Stockwerk, wir wären von dem Rest des Hauses (Erdgeschoss, 1. Stock: Schwiegereltern) abgegrenzt, wir hätten auch ein eigenes Bad. Es wurde auch vorgeschlagen, da wir ja dann keine eigene Küche mehr hätten, würden sie sich um das Mittag - und Abendessen kümmern. Im Gegenzug dafür, müssen wir natürlich Miete zahlen (was gering ist im Vergleich zu unserer derzeitigen Miete!) und einen Teil des Stromes sowie der Nahrungsmitteleinkäufe zahlen. Das würde uns finanziell wirklich helfen.

Ich selbst verstehe mich mit den Schwiegereltern, hatte nie Probleme mit ihnen und hoffe auch, dass das so bleiben wird. Das Problem ist, dass wir uns aber noch immer unsicher sind. Dadurch würden wir auch ein paar Freiheiten "aufgeben". Es ist schwer zu beschreiben, wie ich das meine. Man hat halt einfach keine Freiheiten mehr wie wenn man nur zu zweit in einem Gebäude ist. Ich weiß nicht, ob jemand verstehen kann, wie ich das meine.. :/ Beispielsweise würde ich während einem Mittagessen, wenn ich alles aufgegessen habe, was auf meinem Teller war, nicht noch eine Portion darauf tun, da es ja sein kann, dass die Schwiegereltern das noch essen wollten und dann könnte es zu kleinen Streitigkeiten kommen (wenn nicht sofort, dann eben später). Mein Freund sagt, dass es früher bezüglich dem Streitigkeiten zwischen ihm und seinem Vater gab. Die Schwiegermutter beteuert aber, dass das nicht mehr passieren wird, aber wir sind uns so unsicher..

Habt ihr ERfahrungen diesbezüglich gemacht? Könnt ihr mir einen Rat geben?

Ich wäre sehr dankbar!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?