Kassen Lernen

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich war mal Kassiererin bei Real. Da hingen Folder (na so Plastikhüllen mit Zetteln drin, die man wie ein Buch umblättern konnte) an der Wand, da konnte man die PLUs nachsehen.

Das lernt man aber auch einfach schnell, weil Gewisse Lebensmittel immer wieder dran kommen. Man hat eben viel mehr Gurken auf dem Laufband als Sternfrüchte.

Wenn du in einem kleineren Laden arbeitest, kannst du dir halt eine Liste mit nach Haus nehmen und diese täglich einmal Tippen.

Also da steht dann Gurke - 2, Erdbeeren - 145 usw. Deck die Nummern ab, so dass du nur die Lebensmittel/Waren siehst und tippe dann die Nummern aufm PC oder schreib sie auf - so kannst du hinterher kontrollieren, ob du dich richtig erinnert hast. Wenn du die Nummer nicht weiß, schieb den Zettel, mit dem du die Nummern abdeckst runter, so dass du die Nummer siehst, und wiederhole im Kopf "Selter 694 - Selter 694 - Selter 694" Schreib die Waren, die du nicht kannst, auf einen extra Zettel. Und am nächsten Tag, übst du nur mit dem Zettel, wo die Waren drauf stehen, zu denen du die PLUs am Vortag nicht wusstest. Da machst du es wieder so, dass du die PLUs abdeckst, auf einen Zettel schreibst und die, die du nicht weiß, schreibst du mit Lebensmittel und PLU auf einen neuen Zettel, den du dann am nächsten Tag lernst.

Aber mach dir nicht zu viele Gedanken, das meiste macht die Übung. Bei unserem Aldi haben die Neuen auch Spickzettel liegen.

Auerßdem denk ich, eine Schulung ist doch dazu da, dass man etwas lernt, also mach dir nicht so einen großen Stress, hinterher wird dir alles viel klarer erscheinen und du blickst viel besser durch. Und falls du PLUs wirklich auswendig lernen musst, kannst du ja sehen, ob du meinen oder einen anderen Rat befolgst (falls ich mich zu umständlich ausgedrückt habe, sag es, dann versuch ich es noch mal anders zu erklären, ist nämlich eigentlich eine ganz gute Lernmethode). Das wird schon klappen!

Was möchtest Du wissen?