Kann/Darf man in die Antarktis ziehen?

6 Antworten

Verboten ist es nicht, nur das Essen und jeden sonstigen Nachschub sich aus Südafrika oder Südamerika einfliegen lassen wird auf die Dauer etwas teuer ;)

Auf der Antarktis sind fast nur Wissenschaftler dort, deren Forschungen staatlich finanziert werden. Touristen verirren sich eher selten dahin. An den allermeisten Stellen gibts ja nur Eis und evtl. Meerwasser (an der Küste), und auch auf Grahamland ist es zu kalt, um menschliche Nahrung anzubauern oder Vieh zu halten.

Die Antarktis ist zum teil millitärisches Sperrgebiet. Aber wer soll dich dort schon finden, ist ja nicht so als ob die dort alles überwachen würden. Wenn du es also tun willst, warum nicht. Nur muss dir klar sein, du bist dort vollkommen auf dich allein gestellt.

Die Antarktis ist zum teil millitärisches Sperrgebiet.

Hä?

Laut Antarktisvertrag sind dort militärische Anlagen international verboten. Die Antarktis gehört "der ganzen Welt", konkret haben dort die das Sagen, die regelmäßig zw. ständig dort Forschen.

Nur muss dir klar sein, du bist dort vollkommen auf dich allein gestellt.

Er kann auch die Hilfe von Stationen dort in Anspruch nehmen. Nur von akuten Notfällen abgesehen, wird es die wohl kaum kostenlos geben.

2

Ich denke schon, aber ich weis nicht ob die da so eine gute Infrastruktur haben...

Klar darf man aber Nahrung musst du dir selber verschaffen.Ich meine ich werde auch Mal dort hin reisen aber nicht für immer dort wohnen.

können ja, wollen nicht unbedingt