Kann mir jemand EINFACH erklären was es mit "Big Data" auf sich hat?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

LOL, letzten Druecker kenne ich.

Big Data ist ein grosses Volumen an Data - strukturiert und unstrukturiert - das grosse Firmen analyzieren und benutzen um moeglichst viel ueber ihre Kunden zu lernen und Entscheidungen zu treffen.

Die Data kommt aus verschiedenen Quellen: Benutzerdaten, Daten aus Geschaeftstransaktionen, aus sozielen Netzwerken und mehr.

Nutzen von der Analyse von Big Data kann sein:

Die Ermittlung von Ursachen von Ausfällen, Probleme und Mängel in Quasi-Echtzeit.

Erzeugen von Coupons an der Verkaufsstelle auf Basis von Kaufgewohnheiten der Kunden.

Neuberechnung gesamten Risikoportfolios in Minuten.

Erkennen von betrügerischem Verhalten, bevor es sich auf die Organisation auswirkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sind die Massendaten, die erfasst werden: also was alles im Internet passiert, wer wem welche Emailschreibt, Handy-Gespräche wer mit wem und was, wer wo was online einkauft, wer welche Webseiten besucht, wer was runterlädt, IP Adressen sammeln - alles sowas, das sind riesige Mengen Informationen, die von den Geheimdiensten und der Wirtschaft gesammelt und verarbeitet werden.

Die Privatsphäre wird immer kleiner und die Big Data-Sammler  immer mächtiger und sind praktisch die Herren der Welt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?