Kann man sein Leben verfilmen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vielleicht sollte sie erstmal ein Buch über ihre Vergangenheit schreiben und es zu einem Verlag bringen. Dies hilft auch, >sich von der Seele zu sprechen< . Wenn ihr Buch dann erscheinen würde, bestünde die Chance, dass ein Regisseur darauf aufmerksam wird und es verfilmen lässt. P.S. : sie kann es auch einfach als normales Buch schreiben, welches nicht zu einem Verlag gebracht werden muss, denn das hat die gleiche Wirkung (sich von der Seele sprechen). LG XxFRxX

Dazu bräuchte man eine Menge Geld. Drehbuchautoren, Regisseure, Schauspieler, alle Mitarbeiter am Set vom Beleuchter bis zum Mikrohalter, die arbeiten ja nicht umsonst.

Einfacher wäre es, wenn sie ihre Lebensgeschichte als Buch veröffentlichen wollte. Aber auch da gilt, wenn sie selbst kein Talent zum Schreiben hat, bräuchte sie jemanden, der sich ihrer Geschichte annimmt, und auch der wird wohl eher nicht ohne Entlohnung arbeiten.

So eine Vergangenheit haben viele. Davon abgesehen gibt es doch schon x Filme über das Thema.

Wird aber eine Menge Geld kosten, und ja Regisseur wäre eine gute Sache ;)

Was möchtest Du wissen?