Kann man Porphyr Pkatten nachverfugen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Fugenmörtel wird sich nicht mit dem anderen Fugenmörtel verbinden. Wenn dann musst du alles komplette neu raus nehmen und wieder neu verfugen. Ich habe ein ähnliches Problem vor 1 Jahr gehabt. Ich habe mich für diesen Pflasterfugenmörtel http://www.mainbrick.de/shop/ entschlossen das dieser am geeignetsten war. Es ging super leicht zu verarbeiten und ich konnte auch noch die Fläche mit der Bodneversiegelung versigeln. Die Fugen sitzt jetzt fest und die Betontplatten hatlen super da drin. Seid dem habe ich keine Probleme mehr.

Das wird von 2 Sachen abhängen:

a) der biologischen Trennschicht, die auf der Fuge gewachsen ist.

b) dem Mörtel

Im Idealfall wächst alles mit der Zeit durch Kristallbildung zusammen.

Was kann man raten? Mach einen Test und kontrolliere frühestens 1 Woche später, ob du eine abplatzende obere Schicht raushebeln kannst.

Fugenmörtel verbindet sich, vorausgesetzt die Fugen sind sauber. Am besten einmal mit dem Hochdruckreiniger drüber

Was möchtest Du wissen?