kann man Polygonalplatten dauerhaft mit Rasenfuge im dünnen Splittbett verlegen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo, Ich beschäftige mich momentan mit der gleichen Frage und habe dazu folgendes herausgefunden: Wenn man Polygonalplatten nicht auf einem festen Untergrund verklebt, soll man auf jeden Fall große Platten verwenden, da sie sonst schnell anfingen zu wackeln. Des Weiteren benötigt man Platten, die eine Stärke von mindestens 3-4 cm haben sollten, damit sie nicht so licht brechen. Zudem habe ich gelesen, dass die Man diese Lösung vorzugsweise nur an Stellen verwendet, die man nicht so häufig nutzt, da sonst wohl auch der Rasen in den Fugen in Mitleidenschaft gezogen wird und sich die Platten lösen können. Wenn man sich dazu entschließt Polygonalplatten mit Rasenfuge zu verlegen, soll man den Untergrund mit lehmigem Sand auffüllen, damit die Platten halt haben. Dann verlegt man die Platten und füllt die Fügen bis zur hälfte mit halb Sand halb Erde auf und säät Rasen.

Ich hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen. Ich werde das Projekt wohl diesen Sommer auch angehen.

LG Kevin

Was möchtest Du wissen?