Kann man in eine stadt bibliothek ein buch schenken? Nehmen die bücher an? Oder sind die wählerisch?

6 Antworten

Ja. Das geht .

Man darf aber nicht erwarten , daß dieses Buch in den Ausleihbestand geht ( weil doppelt oder zu alt oder zu verschlissen ).

So nehmen sie natürlich nicht einen Karton mit Büchern von Konsalik, weil die kaum noch einer lesen will.

In Bremen werden gespendete Bücher angenommen und dann in drei Kategorien aufgeteilt :

  1. für ausleihe ( sehr selten )
  2. für den hausinternen flohmarkt ( pro buch dann 1 euro ) sehr häufig
  3. für die Altpapiertonne oder gewerbliche Aufkäufer.

Man muß bedenken ,daß auch Geschenke Arbeit machen und die Personaldecke, wie überall, sehr knapp ist.

Wie es in deiner Bib ist ? Geh mit ein paar Büchern hin und sei nicht sauer , wenn man sie dir nicht abnimmt.

PS : Bücher kann man auch in sozialen Initiativen loswerden ( auch nicht alle natürlich ), die sie in ihrem Laden weiterverkaufen.

Also ich arbeite in einer Stadtbibliothek und wir nehmen wenn dann nur was ganz neues, wenn wir das nicht schon selbst bestellt haben.
Ansonsten kann man auch immer mal bei so Organisationen wie der Lebenshilfe, etc
nachfragen.

Die sagen Dir schon, ob das betreffende Buch von den Kunden (Lesern) nachgefragt (gelesen) wird oder eher nicht. Und Ladenhüter stellen die sich nicht ins Regal.

Was möchtest Du wissen?