Kann man einen unfall mit 200 überleben?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, man kann einen solchen Unfall auch überleben ... manchen ist es schon gelungen ... und gar manche waren nach dem Unfall so geschädigt, dass sie nicht einmal mehr fähig gewesen sind, sich selbständig zu ernähren ... und das für ihr restliches Leben.

Darum ... das Beste ist ... sich als Autofahrer so zu verhalten, dass es erst gar nicht zu einem Unfall kommt.

Es gibt Fahrtrainingskurse ... da lernt man sein Fahrzeug so perfekt als nur möglich zu beherrschen und das bei den schwierigsten Verkehrsbedingungen ...

Schau mal da ... Training am Nürnburgring (die berüchtigt-berühmte Nordschleife):

http://www.bmw.de/de/de/insights/drivingexperience/drivertraining/service/trackoverview/nuerburgring_nordschleife.html

Möglich ist das schon.Das kommt auf die örtlichen Gegebenheiten an.Wenn das Auto nach dem Chrash günstig durch die Luft fliegt und gut aufkommt und der Untergrund die Landung gut abfängt,ist Überleben müglich.Wenn dieses Zusammenspiel der Möglichkeiten nicht stimmt,dann wars das mal.Dein Einfluss darauf ist fast Null.

Ich muss hier schon mal festhalten, dass nicht nur das eigene Fahrkönnen auf der Straße hilfreich ist.

Zu der Meinung von "Entdeckung"

Es gibt Fahrtrainingskurse ... da lernt man sein Fahrzeug so perfekt als nur möglich zu beherrschen und....

Das hilft dir auf der Straße einen feuchten Furz, weil da draußen viel zu viele Penner unterwegs sind, welche sich im Straßenverkehr total Falsch verhalten. Ich arbeite im Vertrieb und bin also sehr viel unterwegs und was man da so alles sieht (vor allem auf der Autobahn), da dreht es einem den Magen um.

Also nicht nur auf das eigenen Können hoffen, auch mit Fahrfehler der anderen rechnen...... das kann dir dein Leben retten.

Hatte auch mal die Situation, dass mich einer bei 220 km/h übersehen hatte. Mit viel Glück und gute Nerven passierte aber nicht..... Gott sei Dank!!!

Wünsche Euch allen eine unfallfrei und Gute Zeit!

LG Andy

Durchgezogene Leitlinie Autobahn?

Mir ist schon klar wozu diese gedacht ist, ich verstehe aber denn Sinn nicht dahinter auf einer Autobahn. Ich gehe mal von meinen Vorfall aus, bin auf der Autobahn mit etwa 100 unterwegs und es zieht ein Transporter vom Beschleunigungsstreifen mit etwa 5 Meter Abstand vor mir ein. Die Geschwindigkeit war nicht einmal angepasst, wäre ich in die Bremse gestiegen hätte es geknallt. Da macht es doch Sinn auf die Überhollspur zu wechseln soweit möglich um dies zu vermeiden.

Unfall wird somit vermieden, aber nach dem Bussgeldkatalog kann er für diese Aktion auch belangt werden... Aber nebenbei verstehe ich auch nicht warum bei Aufahrten auf gerader Strecke das ganze so umgesetzt ist. Wäre doch anders viel einfachrer die Autos auf die Autobahn auffahren zu lassen wenn auch später ein Spurwechsel noch möglich ist.

Gruß

...zur Frage

Unfall -> Was passiert mit dem Hund im Kofferraum?

Guten Abend liebe Community =).

Ich habe mir gerade mal dieses Szenario durch den Kopf gehen lassen:

Eine Familie fährt mit dem Auto auf der Autobahn. Im Auto sitzen 4 Person, im Kofferraum befindet sich ein Hund. Angenommen, die Familie hat einen schweren Unfall. Das Auto überschlägt, knallt in mehrere andere Autos oder sonst was. Das Auto ist so zerstört, dass man gar keine Türen mehr öffnen kann. Wenn dann der Rettungsdienst eintrifft, werden die Verletzten aus dem Auto befreit. Wenn Personen aus Autos herausgeschnitten werden, wird dann auch der Kofferraum freigelegt/geöffnet? Was wenn nicht, wenn man gar nicht merkt das da ein Hund ist? Und was passiert mit dem Tier wenn es verletzt wird? Wie wird es transportiert, mit der Polizei? Wird ein Tierarzt hinzugezogen?

Würde mich sehr über Antworten freuen, lG Purtzelbaum =)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?