Kann man eigentlich ein paar Flaschen Bier nach USA verschicken?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

2 Flaschen zu 0,5 liter sind möglich ohne große Probleme beim Zoll. Dennoch sind die Amis mißtrauisch und vermuten Gift, Sprengstoff oder ähnliches. Einige Päckchen werden geöffnet, der Inhalt vernichtet. Dieses Risiko bleibt, es schwankt von Bundesstaat zu Bundesstaat. Bewährt hat sich die Deklaration "Glassware - Collectors Item". DHL hat (so weit ich erinnern kann) die günstigen Tarife - ggf. gugeln.

Bei Alkohol sind die pingelig. Zollfrei nur bis zu einem Wert von 5 USD. http://www.iloxx.de/net/iloxxag/hilfe/exporttipps/laenderinfo.aspx?land=USA

Darüber wird der Aufwand wg. Zollerei groß.

Und dann ist da der Versand an sich. Der kostet in die USA leider ein Heidengeld. (DHL mit ca. 34 € für ein 3kg-Paket noch relativ günstig, alle mir bekannten anderen Paketdienste dürften (teilweise weit) jenseits der 100€-Grenze liegen)

klar,wenn du alle auflagen beachtest

Was möchtest Du wissen?