Kann man beim rückwertssalto sterben?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

das ist relativ. wenn du einen rüchwertssalto machst,und direkt mit den nacken aufkommst kannst du durch einen genickbruch sterben. allerdings ist ja bei den olympischen spielen vor ein paar wochen jemanden eine etwa 200kg (?) schwere hantel ins genick gefallen,also ist ihm abgerutscht, und ihm gehts wieder gut

Man kann auch sterben, wenn man aus dem Haus kommt und einem ein Dachziegel auf den Kopf fällt.

Theoretisch ja, aber da musst du wirklich sehr blöd fallen, damit du dir gleich das Genick brichst. Es ist wahrscheinlicher, dass du irgendwelche Lähmungen bekommst.

Wenn der Nacken bricht hast du Überlebenschancen von 50 %.

Man kann auch sterben, wenn man über die Teppichkante stolpert.

Es gibt viele Arten zu sterben.

ja kann man aber man kann halt bei allem sterben

Ja aber das ist sehr unwahrscheinlich da du nicht (wahrscheinlich) aus zu tiefer "Höhe" fällst

Klar kann man was für ne Frage!! Aber es ist halt äußert selten!!! :D Ich würds nicht ausprobieren!! :)

Ja, wenn man sich den Hals bricht, egal wie, kann man sterben. Das muß nicht unbedingt bei einem Rückwärtssalto sein, geht auch vorwärts.

ja, kanst aber etwas wahrscheinlicher querschnittsgelähmt sein

natürlich stell dir vor du brichst dir dein genickt oder du stoßt dir dein Hirn so stark das du sofort tod bisch :D

kla, kahm schon öfters vor, heutzutage kann man an alem sterben;)

LG

Ja, kann man.. Man kann bei allem sterben :D

Was möchtest Du wissen?