Kann man von dem Strom einer Haushaltssteckdose sterben wenn man ein Stromschlag bekommt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Edit:

Würde man davon sofort sterben, würde man die Steckdosen anders konzipieren da sonst Massen an Menschen sterben würden die ausvesehen mal eine gewischt bekommt. 

Der Beruf des Elektrikerst wäre sehr gefährdet. Was meinst du wie oft die in ihrer Karriere eine gewischt bekommen. 

Musst nur aufpassen das du nicht auf ner Leiter stehst und runter fällst wenn es dich erwischt. 

Dann stirbst du wenn du falsch landest

Kriegst ordentlich eine geknallt. 

Sterben tust du nicht. 

Mir schon bestimmt 5 mal passiert. 

Mein Kind (3) hat auch 2 mal ne Schraube in die Steckdose gesteckt als er nicht schlafen wollte. 

War definitiv nicht gut, ist aber nicht gestorben oder behindert geworden oder sowas. 

Auch keine Verbrennungen. 

Bei Starkstrom (Herd zB) ist das was anderes. Das kann dich grillen das du stirbst. 

Grüsse

Echt jetzt auch wenn man eine Nadel reinsteckt

1
@lolo324

Ja! Jemand der zB Herzrythmusstörungen hat oder andere starke Krankheiten, der kann unter Umständen an den Folgen sterben. Ein gesunder Mensch stirbt davon nicht. 

Wie gesagt, schon oft passiert auch bei meinem Kind. Da guckst du 10 Sekunden geschockt die Wand an und dann ist gut. 

Ist aber dennoch nicht zu empfehlen ;)

0
@lolo324

Zwangsgedanke klingt nicht gut. Mach es nicht! Es ist schmerzhaft und wenn Du ein bis dato unbemerktes Herzproblem haben solltest, kann es gefährlich werden.

1

Was möchtest Du wissen?