Kann ich trotz Gasheizung einen Kaminofen an meinen Schornstein anschließen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wenn dein Schornstein mehrer Züge hat und nur einer für die Heizung genutzt wird kannst du einen Kaminofen anschliessen. Du musst das aber sowieso von deinem Schornsteinfeger genemigen und abnehmen lassen. Also am besten ihn vorher fragen.

Es gibt für einzügige Kamine Rauchgassensoren; wenn der Kaminofen brennt, wird die Gasheizung ausgeschaltet. Ist aber nicht sehr praktisch, wenn z. B. die Warmwasserbereitung über die Heizung läuft. In jedem Fall muss der zuständige Kaminkehrer mit dieser Bauart einverstanden sein.

Das kommt auf den eingebauten Schornstein an (ein- oder zweizügig). Kontaktiere hierzu am besten Deinen Bezirkskaminkehrer.

Pauschal würde ich das mit "Du brauchst einen zweiten Schornstein" beantworten. Frag doch mal beim Kaminbauer an.

Die Rauchgase des Ofens könnten sich im Kamin entzünden - deshalb darf an einen einzelnen Schornstein nur ein Ofen angeschlossen werden.

Holz- und Kohleöfen dürfen auch mehrfach angeschlossen werden; die Abluftleistung des Kamins muss nur ausreichend sein.

0

Das entschheidet dein Schornsteinfeger. Der macht auch die Abnahme. Theoretisch ist das möglich.

dann macht es bestimmt "wummmmm". Du musst einen separaten Kamin haben.

Nein, jeder Schornsteinzug darf nur einmal mit einer Heizung (Ofen) belegt werden.

Stimmt nicht wirklich.

0

Quatsch! Dann müßten in einem Mehrfamilienhaus mit 30 Parteien ja 90 Schornsteine sein

0

Nein leider nicht. Muss ein eigener Schornstein sein.

Was möchtest Du wissen?