Kann ich Haare färben,obwohl tönung noch so doll ist ?

3 Antworten

Als 1. muß ich dich darauf aufmerksam machen, dass es sich bei Deiner Tönung wahrscheinlich um eine Färbung handelte. Eine echte Tönung erkennst Du daran, dass Du nichts zusammen mischen mußt. Um dunkler zu werden, hätte jedoch eine Tönung, z.B. eine Schaumtönung völlig ausgereicht - Du schreibst von einem Ansatz, das ist bei einer Tönung völlig unüblich - aber ich gehe davon aus, dass Du nun insgesamt noch dunkler werden möchtest, und nicht nur den Ansatz weghaben willst ? In dem Falle kann es sein, dass bei dunkelbraun, was ja normal schon fast schwarz ist, der Ansatz heller bleibt, als die Längen und Spitzen, so dass ich Dir empfehlen muß, nur den Ansatz zunächst einmal nachzufärben, danach kannst Du eine dunkelbraune Schaumtönung bedenkenlos auf das gesamte Haar verteilen - denn Schaumtönungen schaden dem Haar nicht - wohl aber eine Färbung, die Du erneut auf gefärbtes Haar gibst. Ein Haar verträgt eine einmalige Färbung recht gut - Probleme gibt es immer nur bei mehrfach Färbungen - oder ganz besonders dann, wenn Du wieder blond werden möchtest.

das war garantiert keine färbung,denn wir mussten auch nichts mischen oder ähnliches! aber trd. danke !

0

das ist so bei tönungen , vorallem wenn man auf blond färbt geht das nicht so schnell raus

aber ich denke nicht das es so viel dunkler sein wird wenn du mit dunkelbraun drüber färbst

ok danke :-) !

0

die tönung kriegste nich irgendwie schneller raus...die sind auch schon ganz schön hartnäckig ;)

könnteste aber überfärben sollte nix ausmachen

Was möchtest Du wissen?