Kann Heizöl gefrieren?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das flockt bei ca -10 und dann verstopft das deine heitzung ,sind dieses jahr schon einige ausgefallen des wegen

ja es war heute schwer welches aus dem tank raus zu bekommen

0
@Madmaster10

genau! ich dachte gar nicht dass es gefrieren kann! gut, dann weiß ich es jetzt,danke

0
@reggaewomen

wenn du es auf heitzen willst , heitzlüfter rein aber vorsicht nicht das er etwas brennbares an saugt wie spinnwebe usw und auch sicher steht

0

heizöl fängt knapp über dem Gefrierpunkt von Wasser also etwa 2 Grad Celsius an zu "flocken" was dazu führt das Leitungen verstopfen . Wenn es nicht möglich ist die Tanks auf einer Temperatur von mindestens 3-4 Grad zu halten . Muss dem Heizöl ein Fließverbesserer beigemischt werden .Das ist ein Additiv (Zusatz) der das aufflocken bis zu einer gewissen Temperatur (je nach Mischungsverhälnis) verhindert.

zunächst flockt das Parafin aus, was schon bei -3° passiert, wenn das Heizöl durch dünne Leitungen fließt. Ist beim Diesel das gleiche, nur dass da im Winter ein Zusatz drinnen ist, damit das nicht passiert (Winterdiesel).

Was möchtest Du wissen?