Kaffeefilter - knicken

8 Antworten

Damit die Doppelklebeflächen den Filter nicht daran hindern, im Trichter gut anzuliegen!

so ein quatsch man knickt die wirklich nur weil die meist nicht passen hab in anderen foren nachgelesen un ddas klang ziemlich logisch für mich! auch bei meiner maschine passt der filter nicht als knickt ich ihn und auf arbeit knicken wir nicht weil der filter passt, es gibt weder eine sauerei noch reißt die naht wenn die dauernd reißen würde dann hätte sich die industrie etwas anderes einfallen lassen

es gibt bei kaffe filtern verschiede größen!

wenn du beim kauf der filter genau schaust und bei der maschine (leichter gesagt als getan) dann findest du auch filter die passen (wurde mir mal gesagt)! ich knicke die auch nicht mehr zwar ich es von klein auf so gesehen habe bei der familie

beim aroma merkt man da nicht wirklich was ich bin kaffeholiker ich weiß das ^^

... damit der Papierfilter im Kaffeetrichte vollflächig anliegt. Wäre das nicht so, könnte beim Eingießen des kochenden Wassers der Filter nach innen einknicken und das Wasser zwischen Filter und Trichter ohne ausreichende Berührung mit dem gemahlenen Kaffee durchlaufen. Das Ergebnis wäre entweder Blümchenkaffee oder man hätte Kaffeesatz in der Tasse.

ohne knicken bekommst du unglaublich dünnen kaffee. probiers einfach mal aus.

Was möchtest Du wissen?