Justizvollzugsfachwirt/-in (Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt)

2 Antworten

Für 1,2 kommst Du nicht in Betracht, oder hast Du eine Meisterprüfung?

IX. Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt der Fachrichtung Technische Dienste Den Beamtinnen und Beamten der Fachrichtung Technische Dienste obliegt im Justizvollzug die berufliche Ausbildung von Gefangenen in Lehrbetrieben und Umschulungslehrgängen sowie die Leitung von handwerklichen Eigenbetrieben in den Justizvollzugsanstalten. Neben den unter IV. genannten Einstellungsvoraussetzungen muss die Meisterprüfung eines Handwerks nach der Handwerksordnung oder in einem Ausbildungsberuf der Landwirtschaft oder in einem technischen Beruf abgelegt worden sein sowie eine einjährige berufliche Tätigkeit nachgewiesen werden. Die Bewerberinnen und Bewerber werden als technische Tarifbeschäftigte unter Eingruppierung in die Entgeltgruppe 6 TV-L eingestellt. Nach einer mehrmonatigen Einführungszeit nehmen die Beschäftigten an einem Grundlehrgang für die Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt der Fachrichtung Justiz am Bildungsinstitut des nds. Justizvollzuges teil. Danach werden sie in den Werkbetrieben einer Justizvollzugsanstalt eingesetzt. Nach einem Jahr werden sie unter Berufung in das Beamtenverhältnis auf Probe zur Oberwerkmeisterin im JVD oder zum Oberwerkmeister im JVD mit Bezügen nach A 7 NBesO ernannt. Die Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Lebenszeit erfolgt in der Regel nach Ableistung einer Probezeit von drei Jahren. Bei guten Leistungen ist eine Beförderung bis zur Betriebsinspektorin oder zum Betriebsinspektor im Justizvollzugsdienst nach A 9 NBesO möglich. Herausgeber Bildungsinstitut des nds. Justizvollzuges Philosophenweg 49 38300 Wolfenbüttel (05331) 96383-0

oder eher gefragt welche Besoldungsgruppe ist man da

Was möchtest Du wissen?