Junge hat mich zum Rauchen gebracht?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Vielleicht hört der Tyy ja mit Dir gemeinsam auf. In einem Kommentar schreibst Du ja, dass er Dir sagte, er würde gerne aufhören.

Lies meine ausführliche Antwort an EllaElla1994, die auch mit dem Rauchen aufhören wollte. Mehrfach bekam ich Rückmeldungen, dass ihnen so das Wieder-Nichtraucher-Leben gelungen ist:

Effektivste Methode mit dem Rauchen aufzuhören?
http://www.gutefrage.net/frage/effektivste-methode-mit-dem-rauchen-aufzuhoeren#answer125899089

Klickst Du den ersten Link an, sieh Dir das informative und sehr unterhaltsame Video mit dem Coach an. Darunter findest Du eine Liste, wie sich der Körper nach dem Rauchstopp erholt.

Klickst Du den zweiten Link an, kriegst Du noch mehr Infos und hilfreiche Hinweise.

Für den Fall, dass Du weitere Hilfe wünschst: Dass viele Krankenkassen Nichtraucherkurse anbieten, weißt Du vielleicht. Auch bei Drogenberatungen kann man danach fragen.

Mehrmals habe ich hier auf Gutefrage Berichte von Usern gelesen, die eines Tages erkannten, dass sie Sklave der Tabakindustrie sind und dafür auch noch einen Haufen Geld ausgegeben hatten. - Das machte sie so zornig, dass sie von einem zum anderen Tag mit dem Rauchen aufhörten. Mehrere von ihnen schrieben, dass sie wenige oder sogar keine Entzugserscheinungen hatten, auch starke Ex-Raucher und nun Nichtraucher berichteten davon.

Falls sich mal eine Art Schmacht meldet, dann hilft es, dem Teil des Unterbewusstseins, das für Sucht zuständig ist, hörbar oder still in sich hinein in festem, freundlichen Ton zu sagen:

"HEUTE nicht"

Das ist für diesen Teil ein überschaubarer Zeitrahmen.

Auch helfen dann körperliche Aktivitäten wie um den Block laufen oder (wenn man das Haus nicht verlassen kann), Treppen rauf und runter. - Auch Seil springen ist gute Alternative - für gute Infos dazu google mit

richtig seil springen

wobei der Vorteil dabei ist, dass Du dieses kleine Fitness-Gerät stets bei Dir haben kannst.

Es gibt Emotionen, die gern im Verborgenen wirken, dazu gehört auch so ein Schmacht. Die mögen es gar nicht gern, klar beobachtet zu werden. Solche Gefühle halten sich nicht lange, und sie sind wellenförmig. Beobachtet man sie, kann es sehr interessant sein, wie sie wellenförmig an- und abschwellen, sich auch mal aufbäumen und dann erstmal wieder verschwinden. Solche Phänomene bei sich zu beobachten finde ich sehr spannend.

Ich wünsche Dir viel Erfolg und ein drogenfreies und schönes Leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cyracus
06.11.2015, 00:11

Danke fürs Sternchen - ҉ •✿⊱ (¯`'•.¸(¯`'•.¸ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ¸.•'´¯)¸.•'´¯) ⊰✿• ҉

0

Ich bin Krankenpfleger von Beruf und habe verschiedene Weiterbildungen mit den schwerpunkten Notfallmedizin und Pulmologie(Lehre der Lunge).
Deswegen nehm dir das jetzt bitte zu Herzen.
So ziemlich jeder Raucher bekommt später im Leben einmal eine COPD wenn nicht schlimmeres.Fast alle raucher sterben einen sehr schmerzhaften Tod.  Rauchen ist das schädlichste was man zu sich machen kann.
Wenn du Alkohol trinkst oder Drogen nimmst (Gott bewahre)
Kann der Körper mithilfe verschiedener Organe diese Stoffe wieder abbauen.(wie bei allen in Maßen nicht in Massen)
zbs Baut die Leber den Alkohol ab. Aber beim Rauchen gibt es kein solches Organ.Egal wie du Rauchst,es geht auf Direktem Weg in die Lunge und zerstört dort nach und nach wichtige Teile der Lunge.
Das Problem ist der Zerfall erstreckt sich über Jahrzehnte. Als erstes wirst du Merken das du nicht mehr so belastbar bist. Du kommst schneller aus der Puste beim Treppensteigen usw...Irgendwann kommt der Raucherhusten so wenn du 30 Jahre alt bist.Und selbst wenn du keinen Krebs bekommst.(gibt ja viele Raucher die keinen Krebs bekommen.)
Eine COPD bekommst du zu fast 95%.
Hier noch ein paar Bilder als Motivation aufzuhören....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zZlolaZz
04.11.2015, 18:50

meine lunge ist schon vorbelastet, das ist auch mein größtes problem. habe seit ich ein kind bin eine 'raucherlunge' (wurde so geboren) z.b Ausdauerlauf geht bei mir nicht, da ich nach zwei min keine luft mehr bekomme, und das ist nicht weil ich übergewichtig oder so bin...

0
Kommentar von Dovahkiin11
04.11.2015, 19:16

Eine klasse Antwort, genau so ist es.

0

Wenn Du nicht rauchen willst, dann lass es. Es kann Dich niemand dazu zwingen. Und wenn er und die anderen nicht mehr mit dir befreundet sein wollen, weil Du nicht mitmachst, dann sind es auch keine Freunde.

Du kannst jederzeit damit aufhören. Besser heute als morgen. Ich hab mehrere Jahre bis zu zwei Schachteln am Tag geraucht. Als ich schwanger wurde, habe ich sofort damit aufgehört. Ich hatte noch eine fast volle Schachtel, die ich nach dem Test in die Tonne getreten hab und damit hatte sich die Sache für mich erledigt. Wenn man wirklich will, kann man aufhören.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zZlolaZz
04.11.2015, 18:27

sie warn ja schon mit mir befreundet BEVOR ich geraucht habe

0
Kommentar von schnitzelgirly2
04.11.2015, 18:28

es ist eine Sucht für ihn warum versteht ihr das alle nicht?

0

Um mit dem rauchen zu stoppen ist es glaube ich wichtig sich von Rauchern fern zu halten, damit man nicht einfach mit raucht. Eine Therapie wäre empfehlenswert. Es gibt nämlich auch viele nette und verständnisvolle Suchtberater für Kinder und Jugendliche.
Aber im Ernst von solchen Leuten würde ich mich fernhalten.
Ältere die jüngere zum Rauchen anstiften, sowas finde ich einfach nur ekelhaft. Wenn du Gesund bleiben möchtest solltest du es auf dich nehmen und dich wirklich von ihnen entfernen. Du müsstest ja selber wissen das Rauchen tödlich ist und einen quält, was ich schon oft miterleben musste.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So hats bei mir indirekt angefangen. Habs aus Interesse ausprobiert weil es viele meiner Freunde getan haben. Jetzt rauche ich seid 4 Jahren. Hör Bitte sofort auf , der drang wird nur noch schlimmer und irgendwann kannst du nicht ohne. Das zeug wird auf Dauer teuer , steigert das Risiko auf lungenkrebs , stinkt und macht unattraktiv. Es schadet dir und deinen zukünftigen Kindern. Tu es dir nicjt an , ich musste da selbst durch. Ich kenne gruppenzwang , das ist schwer dagegen zu halten aber das musst du schaffen für deine Gesundheit. Zur Not müsstest du wirklich den Freundeskreis wechseln

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest versuchen es dir abzugewöhnen indem du nur noch 4 zigaretten zu rauchen und irgendwann nur noch 3 Zigaretten. Solange eben bis du es dir komplett abgewöhnen kannst. Und wenn dieser Junge dich noch zu anderen dingen überreden will, dann denk erst mal genau darüber nach bevor du es tust oder du es nicht tust. Und wenn du es nicht tun willst dann sag denen dass du es nicht willst und lass dich niht bedrängen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zZlolaZz
04.11.2015, 18:51

ich denke nicht dass er es will, ich sage nur, dass er es könnte :/

0
Kommentar von cyracus
05.11.2015, 03:58

Zum Ausschleichen aus der Qualmerei ist ein hohes Maß an Diszilin notwendig, die schon für Erwachsene schwer ist durchzuhalten.

Hier hilft nur eins: SOFORT aufhören mit der Qualmerei.

0

Das ist reiner Gruppenzwang. Sag ihnen, dass du bei sowas nicht mehr mitmachen willst und sie deine Meinung akzeptieren sollen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zZlolaZz
04.11.2015, 18:25

mein problem ist, dass mir das rauchen bereits schmeckt

0
Kommentar von w2000
04.11.2015, 18:28

oh aso.. Dann probiere mal die Anzahl zu reduzieren und immer weniger zu werden. Bitte mal deine Freunde, dass sie nicht so oft in deiner Gegenwart rauchen und wenn dann gehst du halt kurz weg. Oder frag sie ob sie dir helfen

0
Kommentar von zZlolaZz
04.11.2015, 18:44

danke, ich probiers mal... morgen treffen wir uns wahrscheinlich eh wieder

0
Kommentar von w2000
04.11.2015, 18:47

okay, sehr gerne. Viel Glück :)

0

Lass es einfach, nur weil deine Freunde rauchen heißt das nicht dass du es auch tun musst. Rauchen ist ungesund und jetzt mal im ernst, was bringt einem das Rauchen? Mehr Ansehen? Beliebtheit? Und das mit 14? Komm schon, lass es sein. Musst halt mit diesem "Drang" irgendwie klar kommen, wird schon irgendwann verschwinden. Und ich rate dir dich von diesem Jungen fernzuhalten, oder wenigstens nicht das zu tun, was der dir sagt. Bist du sein Sklave? ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zZlolaZz
04.11.2015, 18:31

ich fühl mich so, ich denke ich würde wkl alles für ihn tun

0
Kommentar von zZlolaZz
04.11.2015, 18:46

ich lasse mich nicht rumkommandieren. er will ja auch dass ich aufhöre.. und ich versuche es für ihn, sonst hätte ich diese frage hier nicht gestellt.

0

Du mußt nicht rauchen! Und tu Dir selbst den Gefallen und lass den Mist! Rauchen wird schnell zur (teuren und ungesunden) Sucht und ist nicht "cool". Wenn dieser Junge (oder die Clique) Dich mag, tut /tun er/sie das auch ohne dass Du rauchst. Verlangen sie das Rauchen von Dir, wird es Zeit, sich fernzuhalten. Denn dann sind es keine Freunde, dann sind es charakterlose ÅrschIöcher.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Willkommen in der Abhängigkeit. Die Gruppe ist offenbar ziemlich asozial und ein schlechter Einfluss. Entweder hören sie auf, dich zu solchem Quatsch zu verführen, was unwahrscheinlich ist, oder du bekommst mehr Rückgrat, um nein zu sagen. Ansonsten musst du dich von ihnen fern halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zZlolaZz
04.11.2015, 18:42

es geht nicht mehr um diese gruppe, ich habe nur eine Zigarette ihn dieser gruppe geraucht, 3 mit dieser freundin.. und den rest alleine :/

0
Kommentar von zZlolaZz
04.11.2015, 18:52

von ihnen fernhalten, er ist einer meiner besten freunden und sie meine beste Freundin

0
Kommentar von zZlolaZz
05.11.2015, 06:15

Ja das ist mir bewusst, dennoch verkaufen Trafiken Zigaretten an mich ohne einen Ausweis zu verlangen.

0

Hallo!

Mich nicht mehr mit ihm zu treffen, kommt für mich nicht in Frage

Anders wird Dir nicht wirklich zu helfen sein. Aber lass das Rauchen - sofort. Das Nikotin von Zigaretten sorgt bei Rauchern für einen kurzen Glücksrausch in Gehirn. Doch schnell führt der angenehme Rausch in die Abhängigkeit und der Körper verlangt regelmäßig nach dem Nervengift.  Mit oft fatalen Folgen. Tabak tötet nachweislich  mehr Menschen als AIDS, illegale Drogen, Verkehrsunfälle, Morde und Selbstmorde zusammengezählt.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hör am besten gleich damit auf, dass ist gesundheitsschädlich. Und nur weil andere rauchen, musst du es nicht auch tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zZlolaZz
04.11.2015, 18:26

das weiß ich, aber es schmeckt mir schon

0
Kommentar von schnitzelgirly2
04.11.2015, 18:29

Kikulana. warum versteht ihr das alle nicht?

0
Kommentar von zZlolaZz
04.11.2015, 18:47

es hat mir nicht geschmeckt... das wae auch erst meine zweite Zigarette, aber jetzt schmeckt es mir :/

0

mir wurden bestimmt schon 1000 mal ziggis angedreht...
ich sehe, was die glimmstängeln bei meinen freunden anrichtet.
Grundsätzlich sollte doch jeder selber wissen, ob & wie oft man raucht :D
ich bin ein nichtraucher, zieh aber ab und zu mal an einer auf partys :)
ich kenn meine grenzen und weiß ganz genau, dass ich das nicht brauch.
hör auf dich selbst!
willst du das denn überhaupt? 
und ist der typ das eigentlich wert?
sei dir im klaren, dass es noch andere sehr sympathische jungs auf dieser welt gibt - die nicht rauchen! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zZlolaZz
04.11.2015, 18:30

er sagt auch dass ich mit dem S C H E I S S aufhörn soll, weil er es nicht mehr kann... er sagt auch dass er es mir nur angeboten hat, weil er gedacht hat, dass ich ablehne (habe davor schon seeehr oft abgelehnt)

0
Kommentar von zZlolaZz
04.11.2015, 18:33

ich weiß :/ mein onkel ist an lungenkrebs gestorben weil er geraucht hat, in unserer Familie ist das sowieso schon ein heikles thema :/

0

Was möchtest Du wissen?