Jeans im Bund enger machen

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, und einen guten Tag!

Natürlich kann dir da ein Änderungsschneider weiter helfen. Ich finde es nur wichtig zu sagen: probiere die Hose auf alle Fälle dort an. der Schneider soll sie an Dir abstecken! Wichtig wäre auch noch zu erwähnen, dass, wenn es sich um einen grösseren Betrag handelt (ich habe gelernt ab 4cm) ist es nicht ratsam diese Menge nur an der Gesäßnaht abzunehmen da dadurch die Seitennähte verrutschen. Dann müsste sowohl hinten als auch in der Seite der Betrag, z.b. 8cm, durch 3 geteilt werden und eben zu gleichen Teilen sowohl an der Gesäßnaht als auch an beiden Seitennähten weggenommen werden. So erhält sich die Passform der Hose.

Aber auf jedenfall DORT anprbieren und abstecken lassen. Alles gute.Baumride.

Hab ich auch schon selber gemacht.

Ich habe einfach hinten in der Mittelnaht den Bund aufgeschnitten. Zusätzlich die ganze Naht aufgetrennt.

Dann abstecken auf Dein Maß und mit der Maschine in engen Geradestichen eine neue Naht nähen. Etwas vom Stoff stehen lassen, den Rest wegschneiden.

Den verbliebenen doppelten Stoffrand mit Zickzacknaht einzeln abnähen. Ganz oben am Bund dann innen rechts und links umklappen und annähen.

Da ich nur Hosen mit Gürteln tragen kann, sieht man oben am Bund auch von außen nichts.


Ein guter Änderungsschneider kann das. Das sitzt dann anschließend wirklich perfekt.

OK,Danke.

0
@salvatorXII

Bitte, ich habe jedenfalls gute Erfahrungen gemacht - aber ich kann natürlich nur von meinem persönlichen Änderungsschneider sprechen.

0

Was möchtest Du wissen?