japanische klassenstufen

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Kinder gehen sechs Jahre in die Grundschule. In der Regel folgen anschließend drei Jahre Mittelschule, drei Jahre Oberschule und eventuell ein vierjähriges Studium an einer Universität.

Aufgrund dieser Aufteilung betitelt man das japanische Schulsystem oft mit der Bezeichnung „6-3-3-4“.

Die Klassen werden meist durchnummeriert. Die Klasse 3-2, zum Beispiel, wäre die 2.Klasse in der 3.Stufe (Oberstufe) einer Schule.

In Japan wird im Gegensatz zu Deutschland nicht von der ersten Klasse der Grundschule bis zur letzten der Oberschule durchgezählt, sondern mit jeder Schule neu begonnen. Das heißt, es gibt sowohl die erste Klasse der Mittelschule (7.Klasse in Deutschland), als auch die erste Klasse der Oberschule, was unserer 10.Klasse entspricht.

Also, bist du in der 2. Klasse der Mittelstufe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Grundschule hat 6 Klassen, von 1-6. Danach die Mittelschule 3 Klassen mit 1-3. Und zuletzt die Oberschule 3 Klassen von 1-3 :)

Die 8. Klasse in Deutschland ist also das was man 中二 chuu-ni nennt. Mittelschule 2. Jahr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?