Japanische Drama - Empfehlungen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

J-Dorama.de empfiehlt anscheinend "Hanazakari no Kimitachi e" und "Zettai Kareshi", vielleicht ist das ja was für dich. "Hana Yori Dango 2" und den Film dazu hast du ja sicherlich schon gesehen.

Mir persönlich gefällt auch "Hotaru no Hikari" gut.

Ich habe bisher nur ein Dorama gesehen, aber das kann ich dir (/jedem) herzlichst empfehlen. Es heißt Seigi no Mikata (/Ally of Justice). Dabei geht es um zwei Schwestern, die eine intelligent und hübsch, die andere ist noch Schülerin und im Gesamten eher durchschnittlich. Die ältere Schwester (Makiko) wird von allen gemocht, durch Zufälle rettet sie sehr oft irgendwelche Leute und wird deshalb "Seigi no Mikata (Verbündete der Gerechtigkeit)" genannt, aber in Wahrheit ist sie kaltherzig und nutzt ihre kleine Schwester Youko nach Stich und Faden aus. Als sich Makiko mal wieder verliebt, dieses mal in ihren neuen Arbeitskollegen Naoki, zwingt sie Youko dazu sie zusammenzubringen. Erst ist Youko skeptisch, da Naoki ein wirklich netter Mann ist und er ihr leid tut, doch letztendlich entscheidet sie sich, wie immer, dazu zu tun was ihre Schwester sagt, denn sie hofft, dass Makiko nach einer Hochzeit ausziehen würde und sie endlich "frei" wäre. Nebenbei läuft noch eine parallele Geschichte, von Youko und Riku, dem beliebtesten Schüler der Schule, der in sie verliebt ist. Leider ist diese ziemlich kurz, trotzdem war sie einer der Gründe, weshalb ich dieses Dorama liebe, denn die Geschichte zwischen den beiden ist einfach nur herzerwärmend süß und hat mich am Ende wirklich zum weinen gebracht.

Um es nochmal zusammenzufassen: Seigi no Mikata ist ein Comedy und Romance Dorama, mit einer Menge Humor und Heulfaktor über "Geschwisterliebe" und Herzensangelegenheiten. Du kannst es dir mit englischen Untertiteln ansehen.

Der Cast: Shida Mirai als Nakata Youko Yamada Yu als Nakata Makiko Mukai Osamu als Yoshikawa Naoki Hongo Kanata als Okamoto Riku

 - (Japanisch, Drama)  - (Japanisch, Drama)

Ich fand "Innocent Love" mit Yujin Kitagawa ganz gut, und "Celeb to Binbō Taro" mit Aya Ueto.

Kein japanischer, aber ein chinesicher: Die Töchter des chinesichen Gärtners^^ LG

Was möchtest Du wissen?