Ist Network-Marketing gut oder schlecht?

7 Antworten

Network Marketing ist ein ganz normaler Beruf, bei dem Produkte vertrieben werden. Von der Seite ist es zumindest nicht schlecht. Ob man in diesem Beruf Geld verdienen wird, hängt jedoch von der Ausbildung, von dem Produkt aber auch von der persönlichen Eignung ab. Es liegt nicht jedem Menschen. Das kann man nur herausfinden, wenn man es probiert. Um es auszuprobieren, würde ich mir jedoch ein Network Marketing-Unternehmen suchen, bei dem der Einstieg nicht zu hoch ist. 2100,- € erscheinen mir sehr hoch. Es wäre schade um diese Investition, wenn nach der ersten Euphorie die Ernüchterung eintritt und man feststellt, dass es nicht so leicht ist, Kunden für sein Produkt bzw. weitere Vertriebspartner zu finden.

Network Marketing ist grundsätzlich die beste Möglichkeit, sich ein tolles und sogar passives Einkommen zu schaffen.

Wichtig dafür ist: Eine gute Firma und der Wille für eine gewisse Zeit aus der Komfortzone raus zu gehen.

Du musst dich als Leader positionieren und bereit sein, anderen Menschen zu helfen erfolgreich zu werden! Mehr geben als andere von dir erwarten!

lg, Matthias

P.s.: Bei Fragen kannst du dich gerne direkt an mich wenden.

5

Network Marketing ist grundsätzlich die beste Möglichkeit, sich ein tolles und sogar passives Einkommen zu schaffen

stimmt, gute bildung und ein normaler job, sind definitiv viel schlechter


du bist doch son mlm-clown und willst ihn in deine orga ziehen

0

2.100,00 EUR geht schon mal gar nicht. Lade dir bei Amzon für ein paar Euro das Kindle herunter "Networkmarketing von Henrik Brockmann" . Dort steht viel drin , was wichtig und schädlich ist.

Ich habe dadurch ein Unternehmen gefunden, das kostenlose Dienstleistungen anbietet. Jeder Unternehmer kann das brauchen um seine Liquidität zu verbessern. Es ist kein Verkauf sondern eine Empfehlung, die sehr gut honoriert wird.

Investionskosten für Vertriebsparter 0 Euro. Wertvolle Werbemittel, Webinare etc. sind gratis. 

Schreib mir eine E-Mail, wenn du interessiert bist:

khschaefer@versanet.de

Erbgemein-schaft Erbsteuer?

Frage bezueglich der Erbschaftssteuerfreiberträge , Darf eine arme Familie, welche gemeinsam erbt mit 5 Personen gemeinsan ein altes Haus im Werte von 100000,- Euro verlustfrei erben ? gilt hier dann der Erbschaftsteuer-freibetrag: 5 Personen je 20000,- Euro = Summe zusammen= 100000,- Euro Freibetrag , oder ist hier Erbschaftssteuer abzugeben , Grunderwerbsteuer fällt sowieso an. Oder ist es effizenter sich das Haus vorher schenken zu lassen, bei Schenkungssteuer gleiche Freibeträge? Denn falls Steuern fällig waeren, kann die Familie das Haus nicht annehmen ( bzw. die Erbschaft ), da diese nicht über das Geld zur Zahlung der Erbschaftsteuer verfuegt, das Haus somit verkaufen müssten, also das Haus nicht bekommen würden. Vielleicht weiss jemand einen wirtschaftlichen Rat, Danke.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?