Ist Granderwasser Humbug?

14 Antworten

Wenn ich im Wasserkocher Wasser koche, das zuvor eine Weile auf der Grander Platte gestanden ist, kann ich den Kalk mit dem Schwamm ganz leicht entfernen. Ohne Grander muß ich mit Essig entkalken. Das ist ein echter Unterschied, den man auf diese Weise praktisch überprüfen kann.

Es war einmal…

Ich hatte seit Jahren einen unangenehmen Geruch im Glas, wenn ich Wasser aus der Leitung trank. Es roch ganz leicht modrig, aber nur ein Hauch davon, ein schwach wahrnehmbares Aroma. Man kennt den Geruch von Fäulnisprozessen, die in einem Tümpel stattfinden welcher kurz vor dem Umkippen ist.

Einiges hatte ich schon über Wasserbelebung beim surfen im Internet gelesen, von Grander bis Elisa… Da ich noch ein paar Bergkristallspitzen und Rosenquarze hatte, begann ich ein Experiment. Ich wickelte Stoff-Lumpen, die separat mit Rosenquarzen und Bergkristallen gefüllt waren, in einem Abstand von jeweils 50 cm zwischen den Wicklungen um die Hauptleitung im Haus.

Ich war wirklich völlig überrascht von der Wirkung!

Der Geruch welcher mich Jahrelang verunsichert hatte, war ab dem Moment vollkommen verschwunden. Das Wasser schmeckte besser und war absolut geruchlos. Von daher interessiert es mich auch recht wenig was Zweifler zu diesem Thema zu sagen haben, ich weiß einfach aus persönlicher Erfahrung das es funktioniert, und werde das natürlich auch weiterhin so belassen…

------------------

Wer sich mit dem Thema mal ausgiebig beschäftigt, dem wird sogar klar, dass im Grunde kein H2O (Molekül) im Wasser ist, alles mögliche an Clustern, doch kein H2O.

Vgl. auch Arbeiten von Prof Martin Chaplin, Pollack, Schauberger usw.

Ich habe mir gestern ein Plocherkat (groß) geholt, weil er einfach zu installieren ist, nicht so teuer, und weil der gute Mann auf sehr vielen verschiedenen Gebieten sein Handwerk (wie auch immer es funktioniert) zu verstehen scheint. Wenn nun unerwarteter Reichtum bei mir ausbrechen sollte, würde ich auch noch zu einem Grander-Gerät greifen :-)

Nein, GRANDER ist einzigartig, hält das Wasser frisch und stabil.

Humbug ist lediglich das ein oder andere Kommentar. Wasser ist ein Informationsspeicher. Dazu einfach bei YOUTUBE den Film UNSER WISSSEN IST EIN TROPEFN anschauen. Füllt doch mal normales Wasser in eine Flasche, es kippt nach wenigen Tagen und schmeckt nicht mehr. Selbst Mineralwasser, wenn es die Kohlensäure verliert, schmeckt nach wenigen Tagen pfad und wie abgestanden.Ganz ANDERS dagegen bei der Methode nach der GRANDER Technologie. Das belebte Wasser bleibt stabil, nicht nur Tage, Wochen , Monate, sondern sogar Jahre. Es ist bisher die einzige Technologie auf der Welt, wo das Wasser auf natürliche Weise haltbar gemacht werden kann. Also, ausprobieren, selber denken.

Das beste Beispiel ist unser Wasser belebt nach GRANDER im Heizungskreislauf. Es bleibt glasklar und geruchlos, auch nach Jahren. Mein Mann hat es mir schon aus Spass zum Trinken gegenben, "HIer probier mal!" Es war total klar.

Unsere Kinder möchte es auch nicht mehr missen und des Katzes Morgenbeschäftigung ist der laufende Wasserhahn. Blumenwasser hält länger frisch. Wunden heilen viel schneller...etc. Soll ich als begeisterte Anwenderin noch mehr schreiben????

PRÜFET ALLES UND DAS GUTE BEHALTET!!!! Und denkt wieder selber in unserer Medienwelt.

Ich kenne Granderwasser, selbst besitze ich aber einen Aqua Virgo; bin sehr zufrieden damit, Kalk lässt sich leicht abwischen und das Wasser schmeckt "lebendig" einfach besser! Abgesehen davon...Aqua Virgo ist wesentlich billiger !! Kann ich nur empfehlen.

Ich kann es nicht sagen. Es klingt womöglich erst mal unglaubwürdig. Ich hab von Leuten im Net gelesen, die davon aber begeistert waren, keine Ahnung ehrlich gesagt.
Die, die das hier so vehement abhlehnen, sollten vielleicht begründen, warum. Also Links zu Untersuchungen etc. einstellen usw. Ohne Begründung "Unfug" zu schreiben hilft mir jedenfalls nicht weiter.

Was möchtest Du wissen?