Ist es noch möglich von Latein zu Französisch zu wechseln :(?

4 Antworten

An deiner Stelle würde ich da alle Hebel in Bewegung versetzen.

Hatte auch die Wahl zwischen Latein und Französisch und wurde zu Latein überredet, so von wegen schult das logische Denkvermögen, es stünden einem alle Türen offen, man würde andere Sprachen leichter lernen etc.pp.

Das ist alles Quatsch. Latein war eine einzige Qual und hat mit Logik überhaupt nichts zu tun. Habs mit Logik anstatt auswendig lernen probiert und bin grandios gescheitert. Das war die größte Energieverschwendung überhaupt. Nun habe ich das große Latinum und kann damit höchstens gehobene Bildung vortäuschen.

Umsomehr habe ich das bedauert, als sich Frankreich mehr und mehr zu meinem Lieblingsurlaubsland entwickelt hat. Und komischerweise habe ich an Frz. genauso viel Spass, wie Qual an Latein. Von einer gelebten Fremdsprache hat man mit Sicherheit mehr, als von einer toten. Dazu würde ich nur jemandem raten, der auch Spass daran hat und das gibts ja auch.

Da musst du mit der Schulleitung reden... an meiner Schule geht das nicht und ich gammel jetzt schon seit der 6. Klasse an Latein herum . Nicht schön :/

Das kommt auf deine Schule an, red am besten mal mit deinem Klassenlehrer.
An meiner Schule geht das zum Beispiel nicht

Naja,ein Junge hat schon gewechselt (das war aber noch am Anfang des Schuljahres) und ich bin mir unsicher,ob das immer noch geht.

0

Was möchtest Du wissen?