Ist es in Rocket League wirklich so ein großer Unterschied ob man mit Controller oder Tastatur spielt?

Das Ergebnis basiert auf 2 Abstimmungen

Kommt auf einen selbst an 50%
Controller 50%
Tastatur 0%

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auf der Tastatur hast du 4 Grundrichtungen mit swad, 8 wenn du 2 Tasten gleichzeitig drückst.
Das erlaubt eine einfache aber unpräzise Steuerung.
Ein Controller erlaubt dir 360° Input.

Mit dem Controller kannst du halt viel genauer steuern.
Bei einer Tastatur ist die Taste entweder gedrückt oder nicht. Beim Controller hast du ja die Thumbsticks.
Natürlich kann man auch mit Tastatur gut spielen, Controller hat halt zumindest den Vorteil

Kommt auf einen selbst an

Also mal gegen andere Meinungen hier... und zwar eine ausführliche Antwort:

Ich spiele zwar selber ausschließlich mit Controller und was "AdurxIsd" schreibt mit dem eben analogen Imput stimmt natürlich ABER... genau genommen haben alle Controller eine Deadzone - einige Profis haben sogar einen relativen hohen Wert (ca. 0.25-0.3) was ja bedeutet, dass ca. 1/4 -  1/3 des Inputs gar nicht angenommen werden und es sich auch eher "digital verhält" - daher bist du mit einer Tastatur nicht auf einer falschen Seite.

Vielleicht zwei Namen aus der Rocket League Szene, die sehr wohl beweisen, dass man auf hohem Niveau spielen:

Torsos (Top 5 in der Season 4)
JohnnyBoi_i

Ich würde mal sagen, wenn du vorher eh nie der Controller Typ warst, bleib bei der Tastatur, aber versuchen kannst du es natürlich ;)

Was möchtest Du wissen?