Ist es empfehlenswert ein USB Audio Interface als externe Soundkarte zu nutzen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Grundlegend ist es immer zu empfehlen eine externe Karte zu nutzen, weil man damit die interne CPU Last extrem verringert und sich auch das D/A -> A/D wandeln spart. da gibts auch schon was für kleines Geld:

http://www.musicandmorestore.de/studio-recording/audiointerfaces/usb-audio/focusrite-scarlett-2i4.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von P4nd4
16.07.2016, 06:58

Danke soweit. Das scheint ja zu funktionieren. Ich hatte in der Vergangenheit das Problem, dass der Sound mit einem Interface Knackser hatte und Steinberg schreibt auf seiner Internetseite, dass der Windows Sound nicht über das Interface laufen sollte. Aber ich glaube inzwischen, die meinen einfach nur die Töne, die das Betriebssystem macht. Habe Übrigens das Yamaha AG03 ins Auge gefasst.

0

Du könntest erst einmal die Onboard Soundkarte an deinem PC kontrollieren, vielleicht ist diese ja ganz brauchbar. Ansonsten, wenn du keinen PCI-E-Slot mehr frei hast, kannst du natürlich eine USB Soundkarte extern anschließen. Achte aber darauf, dass du USB 3.0 oder 3.1 benutzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von P4nd4
12.07.2016, 18:43

Es sollte extern sein, damit man es an verschiedenen Rechnern nutzen kann. Die Frage ist halt, ob man mit den ASIO Treibern problemlos auch Musik hören und Filme gucken kann, Steinberg zB rät davon ab. Der XLR Anschluss ist halt auch ein Muss, weswegen keine Creative Karten etc in Frage kommen.

0

Was möchtest Du wissen?