ist eine Intensivtönung gesünder für das Haar?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Tönungen sind schonender für die Haare, weil sie zum einen meistens kein Ammoniak enthalten und dass die Farbe sich da nur um die Haare legt stimmt auch. Allerdings ist auch eine Tönung gerade für brüchige und empfindliche Haare eine Belastung, denn Chemie ist es trotzdem und die Haare können dadurch auch strapaziert werden. Beachte auf jeden Fall die Einwirkzeiten und pflege die Haare danach gut, damit sie immer mit Feuchtigkeit versorgt werden und nicht spröde werden.

Wirklich gut ist keines von beiden natürlich. Aber eine Intensivtönung ist trotzdem besser als eine Coloration. Ich hab das selber gemerkt weil ich meine Haare alle paar Monate töne und sie danach immer richtig toll glänzen und gesund aussehen. Als ich meine Haare coloriert habe waren sie dagegen strohig und stumpf. Also lieber tönen. LG

Wenn Du Dir noch nie die Haare gefärbt/ getönt hast, geh doch für das erste Mal zum Friseur. Der gute Friseur beurteilt Dein Haar und berät Dich auch im Hinblick auf die Empfindlichkeit. Mein Friseur (u.a. Produkte von Paul Mitchel) hat mir auch eineauswaschbare Tönung fast in meinem Naturhaarton gezaubert! Toller Glanz, Griffigkeit! Ohne das es zu angemalt aussieht! Bei hellen Blondnaturton ist das mit den Tönungen immer so eine Sache, ist der Untetschied zu stark, sieht es bald schmuddelig aus.

Jede Tönung schadet dem Haar, schon gar, wenn es angegriffen ist.

Was möchtest Du wissen?