Ist ein USB 3.0 Stick auch am 2.0 Port schneller als ein USB 20.,0 Stick und welcher Anteil des Speeds ist am 2.0 Port zu erreichen?

10 Antworten

Nein, ein USB 3.0-Stick am 2.0 Port kann maximal mit 2.0-Geschwindigkeit laufen.

Es gilt wie häufig die Regel, daß das schwächste Glied der Kette den Rest bestimmt.

Unabhängig davon kann natürlich auch ein sogenannter USB3.0-Stick einen so langsamen Speicher/Controller haben, daß er sogar langsamer als das USB2.0-Maximum läuft.

Nein er ist nicht schneller. Zumindest nich wenn du ihn mit einem hochwertigen USB 2.0 Stick vergleichst. Wenn in dem 2.0 Stick aber ein billiger Controller verbaut ist (Evtl. da die damals in der 2.0 Zeit teurer waren und jetzt billiger sind) könnte er im Vergleich zu dem 2.0 Stick dennoch schneller sein.

Aber grundsätzlich lässt sich sagen, dass die technischen Standards am PC einfach nicht erfüllt sind und dies deshalb nicht möglich ist.

Nein. Und USB 2.0 kompatibel bei einem USB 3.0 Stick heisst auch nicht, das er mit der maximalen USB 2.0 Geschwindigkeit läuft. Es ist nur gewährleistet, das er funktioniert.

Die Geschwindigkeit hängt nicht nur vom Port ab. Der Stick selbst hat eine Maximalgeschwindigkeit, beim schreiben meist weniger als beim Lesen.

Wenn der 3er Stick selbst schneller ist als die USB 2 Spezifikation, dann wird er an einem 2er Port nicht schneller laufen als 20 bis 25 MB/s. 

Meist sind die USB 3 Sticks aber schneller, weil es macht nicht viel Sinn einen langsamen Stick mit USB 2 auszurüsten (kommt aber durchaus vor)

Ja ein USB 3.0 stick ist schneller als ein 2.0 stick an einem 2.0 Port allerdings nur minimal, denn der USB 2.0 stick ist auf etwa 2-3 Volt begrenzt obwohl der Port 4-5 Volt hergibt ein 3.0 Stick kann die volle Volt anzahl nutzen und daher eine höhere Bandbreite erreichen allerdings ist dies sehr minimal nur etwa 10-20 mbits.

Was möchtest Du wissen?