Ist ein Einstellungstest zwingend nötig?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dass Du auf den ersten Blick etwas überfordert bist mit den Einstellungstests ist etwas normal. Du hast Dir sicherlich schon einige angeschaut und kannst somit im Vorfeld schon mal etwas trainieren. Wichtig ist, dass Du den Sinn und Zweck der Aufgaben verstehst - was auch manchmal nicht so einfach ist beim logischen Denken zum Beispiel. Aber man kann es schon etwas trainieren.

Wenn Du den Einstellungstest nicht bestehst, dann wird das wohl leider nichts. Wobei auch viele verschiedene Faktoren eine Rolle spielen beim Einstellungstest. Jeder Einstellungstest wird anders gewichtet. Zum Beispiel weiß man als Bewerber nie, wie hoch die Firmen die Hürden bei dem Test legen. Manchmal muss man nur 80% geschafft haben und manchmal sieht es auch anders aus. Beim Einstellungstest werden oft viele Aufgaben gestellt unter Zeitdruck - man will dann testen, wie Du unter Stress / Druck arbeitest.

Ich hatte mal einen 5-stündigen Einstellungstest (nur schriftlich) und hatte da auch ein sehr schlechtes Gefühl. Am Ende habe ich den aber trotzdem bestanden unter 10 Bewerbern, die zeitgleich am Test teilnahmen und schaffte es auch bis zum End-Vorstellungsgespräch, wo dann natürlich Bewerber für Bewerber vorher aussortiert wurden.

Also lernen, lernen.

Lg


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich musste das auch machen. Hatte auch nur mehr oder weniger was richtig und hab trotzdem was bekommen :P Allerdings kam auch oft direkt am Tag danach die Absage xD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
MyWastedLife 22.03.2016, 19:11

hast du im Endeffekt eine Zusage bekommen?

0
Joshi2855 22.03.2016, 19:12
@MyWastedLife

Ja. hatte vielleicht 20-30 Bewerbungen und davon 12 Vorstellungsgespräche und dann noch 7 Testes. 2 Stellen hatte ich zur Auswahl, geil oder?

0

ohne vitamin b musst du den test schon bestehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?