Ist ein Atemschutz für Lost Places empfehlenswert?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo :)

Ich habe das gleiche Hobby wie du. Ich finde solche Gebäude auch extrem spannend und bin immer auf der Suche nach einer neuen Location für meinen Youtubekanal :)
Was genau verstehst du denn unter Atemschutz? Ich bin bei der Feuerwehr und bei uns gibt es Umluftunabhängige Atemschutzgeräte (mit Atemluftflaschen) und Umluftabhängige Atemschutzmasken (mit einem einfachen Filter). Ich glaube aber eher nicht, das du das meintest. Ich denke, das sich deine Frage auf einen einfachen Mundschutz bezieht, oder? Im Grunde kannst du mit einem Mundschutz in solchen Gebäuden nie etwas falsch machen. Er kann dich unter anderem vor Staub und Schimmelsporen schützen. Wenn du allerdings bei solchen Gebäuden in eine Grube oder ähnliches steigen möchtest (wovon ich dringend abraten würde!!!), bietet sich eine Atemschutzflasche an, da du nicht weißt, was dort unten für Gase sein könnten (zum Beispiel CO² oder ähnliches). Dagegen kann dich ein Mundschutz auch nicht schützen. Aber wie gesagt: gegen Staub und Schimmel bist du damit bestens bedient und geschützt.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

LG Martin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe auch Urbexen als Hobby, aber ich trage nie einen Atemschutz. (Bin auch noch am Leben :D) Man muss halt vorsichtig sein. Sobald es irgendwie abnormal riecht oder Ähnliches, würde ich das Gebäude allerdings nicht betreten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn fu irgendwie in eine altes chemielabor gehst oder so? Da wäre das glaub ich schon ganz praktisch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja es gibt leider noch mehr als genug Alte Gebäude und Industrie Komplexe in den man Asbest verwendet hat. Man sollte da schon vorsichtig sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?