Ist diese Deutschnote gerecht?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das hängt von Deinem Lehrer ab.

Wenn die Prüfung wirklich einfach war und der Notenschnitt dementsprechend so hoch ist, dann macht es Sinn, dass er die Messlatte für eine gute Note höher ansetzt.

Ich rechne übrigens 15 statt 14 Fehlern. Er hätte Dir also auch nur 36 statt 37 Punkte geben können ;)

Das sind etwa 72 % der er reichbaren Punkte. In den Kaufmannsgehilfenprüfungen der Kammern ist das dann nahezu mitten in der 3.

was regst dich auf, ist ne bessere 3, der Lehrer hat dich aufgeklärt.

Wenn man davon ausgeht, dass mehr als die Hälfte der Punktzahl, also 26 Punkte, für eine 4 reicht und die verbliebenen Punkte unter den Noten 1-4 aufteilt, gibt es 4 Schritte à 6,5 Punkte:

4 - ab 26

3 - ab 32,5

2 - ab 39

1 - ab 45,5

So gesehen ist die Note komplett in Ordnung.....knapp daneben ist auch vorbei...

Es gibt einen Bewertungshorizont nachdem du bewertet wirst, so viele verschenkte Punkte durch Rechtschreibung sind zwar ärgerlich, sollten dir aber eine Lektion und Ansporn sein nächstes mal besser darauf zu achten :)

Kommt halt darauf an in welcher Klasse du bist, denn in der dritten muss man noch nicht so anspruchsvolle Texte schreiben als Inder achten. (Ab 50% Punkte  gibt es immer eine 4)

Styler9000 09.11.2015, 14:51

ich bin 10 klasse

0
lastgasp 09.11.2015, 15:05

als Inder achten.

"....wie in der achten Klasse".... Sechs, setzen! Strafarbeit zu Komparativ und Positiv.

0

Was möchtest Du wissen?