Ist die Frauenquote in Aachen wirklich immer noch ein Problem?

3 Antworten

Aachen hat keinen Campus, sondern die Institute, Bibliotheken etc. sind über das gesamte (westliche) Stadtgebiet verteilt. Man kommt also zwangsläufig als Student (auch des Maschinenbaus) ständig in der Stadt rum, von daher ist es mehr oder weniger egal, dass an der RWTH mehrheitlich Männer studieren - was nicht zu leugnen ist.

Ich habe mein ganzes Leben lang in Aachen gelebt und bin jetzt seit gut 2 Jahren in Mainz. Das lustige ist: Mainz hat in Deutschland den größten Frauenanteil an der Bevölkerung, also genau das Gegenteil von Aachen :D Seit ich hier studiere, fällt mir auch auf dass es in Aachen wirklich anders ist, aber hey: Nur weil dort so viele Männer Maschinenbau, E-Technik etc. studieren heißt das echt nicht, dass man dort keine Chancen auf weibliche Bekanntschaften hat bzw. dass es keine Frauen gibt!

Das ganze fällt auch echt (wenn überhaupt) nur dann auf, wenn man sich in den Gegenden aufhält, wo die Maschbau-Institute angesiedelt sind. Und diese machen nun wirklich keinen allzu großen Teil des Stadtgebietes aus.

Fazit: Nein, die Frauenquote ist KEIN Problem :)

Auf 100 Männer treffen in Aachen 75 Frauen deine Chancen eine Freundin zu finden sind in dieser Stadt sehr gering.

Auch am Wochenende findest du in den Clubs und Bars hauptsächlich Männer, was sich nicht gerade positiv auf die Stimmung auswirkt.

Wenn man hetero ist und zwischen 18 und 35 Jahre alt sollte man auf keinen Fall nach Aachen ziehen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was willst Du hören.

Mehr als ein Studium zulassungsfrei zu machen (und das ist Maschbau seit Ewiigkeiten wie die meisten anderen Naturwissenschaften eben auch) kann man nicht machen.

Oder soll man das weibliche Geschlecht mit Geld anlocken ?

Das ist in Aachen nicht anders als an der ETH oder sonstwo. Frauen interessieren sich eben mal wenns überhaupt in Richtung Naturwissenschaft geht eher für Mathe+Informatik (bestenfalls Chemie) also das was sie schon aus der Schule kennen weniger für Zahnräder und technische Mechanik.

Wenn es nur um scharfe Röcke geht mußt Du Veterinärmedizin studieren, Das war früher mal ein kompletter Männerberuf ist jetzt aber von Frauen überlaufen. Oder studiere BWL.

Ich meine weniger im maschinenbaustudium selber sondern mehr an der Uni und der Stadt aachen generell...??

0

Was möchtest Du wissen?