Ist der Name jüdisch?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nee Klingenberg ist kein Juedischer Nachname. Es gibt unzaehlige Seiten in denen du Nachnamen herausfinden kannst. War gerade neugierig und habe den Nachnamen in Yad Vashem eingegeben. Es gab bis 1945 keine Klingenberg´s die z.B. Opfer der Shoa waren. Habe ich auch noch nie persoenlich gehoert. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gab zwar in der Stadt Klingenberg eine jüdische Gemeinde: http://www.alemannia-judaica.de/klingenberg_synagoge.htm.

Als Familienname ist Klingenberg nicht nachweisbar. Im Gegenteil, es gibt sogar einen Offizier des Waffen-SS mit Namen Klingenberg:

https://en.wikipedia.org/wiki/Fritz_Klingenberg

Herzliche Grüße

Mike

Wenn dich das Thema interessiert, schau mal in meinen Blog rein:

www.bin-ich-juedisch.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Sicherheit nicht.... Nehm das Wort mal auseinander: Klinge und Berg, das ist beides deutsche Sprache. Und du wirst KEINEN wirklich jüdischen Nachnahme finden der aus der deutschen Sprache besteht, da Deutschland ja bekanntlich nicht für seine Anzahl an Juden und Freundlichkeit gegenüber Juden bekannt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerFrankfurt
28.04.2016, 18:52

Rothschild=Rot Schild Einstein= Ein Stein Um mal zwei Beispiele zu nennen

0
Kommentar von Miskenosse
29.04.2016, 08:24

Ganz ehrlich, deine Antwort ist totaler Quatsch. Es gibt unzähllige jüdische Nachnamen in deutscher Sprache (Bamberger, Hamburger, Rothenburg, Sinsheimer, Friedländer, Frankfurter, Hildesheimer, Rosenberg, Rosenzweig, ... da könnte man ewig weiterschreiben). Anscheinend weißt Du leider sehr wenig über das Judentum und seine Geschichte in Deutschland.

0

Zwar gibt es im jiddischen Sprachraum (der nicht mehr an eine bestimmte Region gebunden ist) typische Familiennamen wie z.B. Goldblum oder Blaumlich (letzterer frei nach Ephraim Kishon), aber Klingenberg gehört nicht dazu. 

Es gab einen SS-Hauptsturmführer Fritz Klingenberg, der bekannt wurde durch die Einnahme von Belgrad im Jugoslawien-Feldzug der deutschen Wehrmacht.

Da SS-Angehörige ihren "Abstammungsnachweis" beibringen und dadurch belegen mußten, daß sie "reinen deutschen Blutes" waren, hat der Name garantiert keine jüdischen/jiddischn Wurzeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Namen haben keine Religionszugehörigkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CAPgaming
28.04.2016, 18:46

Wenn jemand Israel mit Nachnahme heisst kannste davon ausgehen dass er jüdisch ist (das ist KEIN Vorurteil)

0

Was möchtest Du wissen?