ist der film armageddon realistisch?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 11 Abstimmungen

NEIN 63%
JA 36%

10 Antworten

NEIN

Nicht wirklich. die erde wird zwar irgendwann wieder von einem größreren Meteoriten getroffen werden aber wann ist völlig unklar. aber erstes einen so großen Meteoriten wie in dem Film kennen wir gar nicht. der größte den wir kennen ist der Planetoid ceres und der ist etwas mehr als 900 km groß. und selbst wenn es so einen großen Brocken gäbe ist es völllig absurd zu behaupten er können sich unbemerkt der erde nähern. selbst hobbyastronomen würden ihn mit etwas besseren Teloskopen entdecken können. auch ihn auseinander zu sprengen ist unrealistisch. wenn man das macht würde er in viele kleinere Brocken brechen. die würden dann wie überdimensionale Schrotkugeln überall auf der Erde einschlagen und viel Schaden anrichten. wenn man einen Meteoriten entdeckt der uns gefährich werden könnte müßte man ihn eher sanft von seiner Bahn abbringen. übrigens nicht Meteor wie hier einige schreiben. als Meteor wird nur die Leuchtspur eines kleinen Brocken bezeichnet der völlig in der Atmosphäre verglüht. schlägt ein Brocken auf der Erde auf oder explodiert in der Atmosphäre wird er als Meteorit bezeichnet

JA

Es ist Realistisch da unser sonnensystem alle paar millionen jahre durch stark asteroidengefährdete teile der milchstraße kommt.Die meisten meteore werden vom Jupiter abgefangen aber so alle 50 millionen jahre trifft ein richtig großer die erde es ist also nur eine frage der zeit da die Erde immer wieder getroffen wird.Meistens verglühen die meteore aber gegen nen Asteroi....tja da würd ich mir mal was überlegen.

PS:Tella wenn es sauerstoff beinhaltet ist eine bombe fähig im Weltraum zu Explodieren.Was denkste wie n Space shuttle im Weltraum beschleunigt?Die nutzen ein Wasserstoff-Sauerstoff gemisch als Treibstoff damit det brennt.

NEIN

Schon mal versucht in einem Vakuum (kein Sauerstoff) ein Streichholz anzuzünden, bzw. gar eine Explosion zu erzeugen ;-)

Es gibt auch Flammen, die unter Wasser brennen, -z.B. Magnesiumflammen

0

der film ist vllt nicht mega realistisch , aber schön mit wie ich finde unglaublichen bildern und verdammt tollen schauspielern , von bruce willis bis peter stormare , einfache alle toll

außerdem gibt es in fast jedem solcher filme fehler , dies ist aber nicht schlimm , sondern machen die meisten filme nur besser

NEIN

Realistisch ist was anderes. Atomraketen sind in US-Filmen allerdings ein Allheilmittel, um fast alle Gefahren abzuwenden. Dazu gibt es sie ja schließlich.

Der Meteor ist realistisch, ist gerade wieder einer unterwegs. Dauert aber noch ein paar Jährchen. Vielleicht trifft er meine Urnenstelle.

Wenn wäre es ein Meteorit kein Meteor. Als Meteor wird nur die Leuchtspur eines kleineren Objektes bezeichnet das völlig in der Atmosphäre verglüht.

0
JA

natürlich realistisch.! Aber das passiert im Schnitt nur alles paar Millionen Jahre...

P.S.: Die sind aber schon wieder mal vorbei,.

NEIN

Nicht nur das. Auch einer der schlechtesten Filme aller Zeiten

NEIN

Aber trotzdem schön!

NEIN

das "r" ist überhaupt nicht logisch

Was möchtest Du wissen?