Ist das normal, dass ich während des Duschen ständig die Augen öffnen muss, weil ich denke, dass jemand hinter/ vor mir steht?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kenne Ich selber, aber eigentlich ist es nicht die Angst dass da jemand stehen könnte, sondern die Angst davon zu erschrecken. Ging mir eine ganze Zeit lang so, aber nicht unter der Dusche, sondern im Bett. Als alles dunkel war. Ich habe mir dann immer eingeredet und geflüstert "da ist niemand, wer soll da sein". Was mir dann endgültig geholfen hat meine Angst zu überwinden.

Wünsche dir alles gute 

LG

Das klingt ziemlich paranoid. Unter der Dusche kann ich ziemlich lange, die Augen geschlossen halten und sehr gut entspannen, sofern ich alleine dusche.

Nach dem Sport kann ich die Augen auch in der Gemeinschaftsdusche schließen, mache es aber nicht so lange, weil ich mich dort mit dem Duschen beeile. 

Schließ doch einfach die Tür ab, dann weißt du das da niemand sein kann, aber ich muss zugeben, dass es bei mir ähnlich ist, wenn ich mir z.B. meine Haare wasche ^^ naja ich wünsche dir viel Glück bei dein Problem!

Was möchtest Du wissen?