Ist Butterbrotpapier das selbe wie Backpapier?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Butterbrotpapier ist viel dünner, da es ja keiner Hitze ausgesetzt wird. Früher war es leicht beschichtet, um das Brot frischzuhalten.

Backpapier ist kräftiger und wohl auch etwas anders zusammengesetzt.

Zum Backen, wenn es sich um Gebäck handelt, das nur recht kurz im Ofen bleibt, kann man auch mal ausnahmsweise Butterbrotpapier nehmen, wenn es unbeschichtet ist.

Butterbrotpapier ist sogenanntes Pergamentersatzpapier welches als Basispapier für Backpapier eingesetzt wird. Backpapier hat eine Silikonschicht, die für die Ablöseeigenschaft also den Trenneffekt sorgt.

Butterbrotpapier ist etwas anders als Backpapier, weil es leicht beschichtet ist, Von der Konsistenz her ist es nicht unähnlich.

Vermutlich kennen nur die älteren Semester das Butterbrotpapier noch im Einsatz, da es inzwischen durch Frühstücksbeutel oder entsprechende Kunststoffdosen abgelöst worden ist.

Butterbrotpapier ist flexibler zu falten und glatter. Es fühlt sich wie eine dünne Wachsschicht an.

Was möchtest Du wissen?