Ist Bremen eine schöne Stadt?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schwierig...es gibt tolle Ecken in Bremen (Schnoor, Marktplatz (sofern man in der Lage ist, die Bürgerschaft auszublenden, die empfinde ich eher als störend), im sogenannten Viertel gibt es tolle Häuser usw.. Außerdem hat Bremen einige sehr interessante Geschichten auf Lager (Gesche Gottfried zB) (und tolle Angebote bei den Stadtführungen, wie die Nachtwächterführung).

Andererseits ist die "wirkliche" Innenstadt (Obernstraße etc) meiner Meinung nach nicht mehr wirklich schön, die Gebäude sind teilweise eher lieblos und es reihen sich unterinteressante Geschäfte aneinander. Ebenso im Viertel, was früher ein Szeneviertel war und wo es entsprechende Geschäfte, Kneipen etc gab, hat sich vieles zum Schlechten verändert.

Dennoch ist und bleibt Bremen eine tolle Stadt, ein Besuch lohnt sich in jedem Fall!

Die Frage ist, womit man Bremen vergleichen will. Ich denke, hier kommen nur andere Städte ähnlicher Größenordnung in Frage. Daher würde ich sagen, Bremen gehört zu den schönsten Großstädten in Deutschland, kann es mit vielen kleineren Städten, die oft auch viel glimpflicher durch den Krieg gekommen sind, an Idylle natürlich nicht aufnehmen.

Bremen ist eine sehr schöne Stadt ;) , der St. Petri Dom, die Böttcherstraße, der Galeria Kaufhof mit der Lichterleiter und dem Glasfahrstuhl. Natürlich ist der Fallturm auch sehr interessant.

Ähem, also Kaufhof gibt es in JEDER größeren Stadt, der Fahrstuhl eines Kaufhauses kann doch wohl kein Qualitätsmerkmal einer Halbmillionenstadt sein, ich bitte Sie!

0
@tiggertoo

es war auch nur ein Beispiel, weil der Fahrstuhl außerhalb der Fassade ist und ganz aus Glass. Wenn man mit ihm fährt, hat man einen sehr guten Überblick über Bremensinnnenstadt.

0

Was möchtest Du wissen?