Ist Bremen eine schöne Stadt?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schwierig...es gibt tolle Ecken in Bremen (Schnoor, Marktplatz (sofern man in der Lage ist, die Bürgerschaft auszublenden, die empfinde ich eher als störend), im sogenannten Viertel gibt es tolle Häuser usw.. Außerdem hat Bremen einige sehr interessante Geschichten auf Lager (Gesche Gottfried zB) (und tolle Angebote bei den Stadtführungen, wie die Nachtwächterführung).

Andererseits ist die "wirkliche" Innenstadt (Obernstraße etc) meiner Meinung nach nicht mehr wirklich schön, die Gebäude sind teilweise eher lieblos und es reihen sich unterinteressante Geschäfte aneinander. Ebenso im Viertel, was früher ein Szeneviertel war und wo es entsprechende Geschäfte, Kneipen etc gab, hat sich vieles zum Schlechten verändert.

Dennoch ist und bleibt Bremen eine tolle Stadt, ein Besuch lohnt sich in jedem Fall!

Die Frage ist, womit man Bremen vergleichen will. Ich denke, hier kommen nur andere Städte ähnlicher Größenordnung in Frage. Daher würde ich sagen, Bremen gehört zu den schönsten Großstädten in Deutschland, kann es mit vielen kleineren Städten, die oft auch viel glimpflicher durch den Krieg gekommen sind, an Idylle natürlich nicht aufnehmen.

Bremen ist eine sehr schöne Stadt ;) , der St. Petri Dom, die Böttcherstraße, der Galeria Kaufhof mit der Lichterleiter und dem Glasfahrstuhl. Natürlich ist der Fallturm auch sehr interessant.

26

Ähem, also Kaufhof gibt es in JEDER größeren Stadt, der Fahrstuhl eines Kaufhauses kann doch wohl kein Qualitätsmerkmal einer Halbmillionenstadt sein, ich bitte Sie!

0
36
@tiggertoo

es war auch nur ein Beispiel, weil der Fahrstuhl außerhalb der Fassade ist und ganz aus Glass. Wenn man mit ihm fährt, hat man einen sehr guten Überblick über Bremensinnnenstadt.

0

Wo finde ich etwas über arabische architektur und städtebau der araber?

Hallo, ich suche etwas über arabische Kulturen, insbesondere interessiert mich Architektur und Städtebau. Mit google wurde ich leider nicht ihr sehr fündig. Ich hoffe ihr habt ein paar gute tips und links...

Vielen Dank eure Tiffany

...zur Frage

Welche Großstädte haben keine klassische Innenstadt?

Also zentral mit Kirche, Rathaus, Marktplatz, Fußgängerzone.

...zur Frage

Fügt sich das geplante Gebäue (in Rot) in die nähere Umgebung nach Art und Maß städtebaulich ein?

Geplantes Gebäude auf Flurstück 16600/7 im Plan in Rot dargestellt.

Geplant Walmdach, 6 Wohneinheiten, 14 meter Bautiefe

  • Halle auf 16600/1 hat sechs Wohneinheiten
  • Bau auf 16600/12 hat sechs Wohneinheiten 13 Meter Bautiefe
  • Bau auf 16600/11 hat Walmdach 14 Meter Bautiefe
  • Bau auf 16596/1 hat Walmdach
  • Bau auf 16600/8 hat 6 wohneinheiten (im Plan nicht dargestellt)

Grundlage:

Übergeleiteter Bebauungsplan aus dem Jahr 1965 lässt nur 2 Wohneinheiten pro Grundstück und Giebeldächer bis 14 Tiefe zu.

...zur Frage

Warum baut Deutschland kein Riesen Wolkenkratzer?

Wie z.b den in Dubai? Deutscgland kann sich ja leisten, einen zu bauen, da die Kosten C.a sich ja um 1mrd Euro drehen. (Höchstens 1,5mrd) das würde ja Millionen von Touristen nach deutscgland holen wodurch sie alleine ja durch den Touristen einige Milliarden im Jahr machen und man würde locker aus den 1,5 Mrd ausgegebene Euro, 3mrd in nem Jahr machen. So ein Wolkenkratzer benötigt dann ja nicht so ne enorme Pflege wie in Dubai (da hier kaum Wüste ist). Das würde zu einem, Deutschland moderner machen, deutscgland einen neue Sehenswürdigkeit geben, Deutschland davon profitieren, ein Zeichen in die Welt setzte " ja wir können das und ja wir sind erfolgreich indem was wir tun" und und und. Das würde sich ja positiv darin spiegeln. Wer das bezahlen soll ? Mir dem Geld das der Staat verdient (Bsp das Einkommen durch Kohle oder Benzin). Ja man könnte ja theoretisch yas Geld in Bildung Usw investieren, aber wenn man ja dadurch sein Geld verdreifacht, dann kann man das 3 fache des Geldes in Bildung stecken.

Und wenn das ja der höchste Hochhaus der welt ist, würden so oder so Millionen von Touristen in die Stadt (nach deutscgland kommen). Man könnte ja so ein Wolkenkratzer in Berlin, München oder Frankfurt bauen, was meiner Meinung nach eher in Frankfurt passt (Aber auch etwas zum München )

...zur Frage

Gibt es überhaupt "Bausünden"?

Die Gebäude aus den 1970er und 1980er Jahren werden bei uns in der Stadt fast alle als "Bausünden" bezeichnet, das gilt auch für andere Bauwerke, beispielsweise einer Hochstraße, die autobahnähnlich ausgebaut ist und einen Großteil der Stadt überspannt. Auch die muss ja damals in den 1980er und 1990er Jahren jemand für "schön" empfunden haben, sonst wäre sie ja gar nicht so gebaut worden.

Kann es demnach überhaupt "Bausünden" geben? Der Architekt, der die Gebäude geplant hat, muss sie ja als "schön" und ortsbildprägend empfunden haben, sonst wären sie ja gar nicht erst entstanden?

Mir erscheint der Kölner Dom eigentlich auch zu protzig, deshlab bezeichne ich ihn jedoch nicht als "Bausünde".

Gibt es demnach überhaupt "Bausünden"? Schönheit liegt ja immer im Auge des Betrachters?

...zur Frage

Dortmund Innenstadt Parken mit Roller?

Hey, Wo darf ich meinen Roller parken ohne etwas zu zahlen und nicht zu weit weg, sodass ich die innenstadt bequem erreiche?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?