Ist "aufhängen" ein besonderes Verb?

2 Antworten

An welcher Stelle, wo?, wird die Aktion durchgeführt bzw. darf nicht durchgeführt werden? WO wird etwas aufgehängt oder nicht aufgehängt? Da ist der Dativ richtig.

Wohin hänge ich mein Plakat? Aber: Wo hänge ich mein Plakat auf / wo soll ich mein Plakat aufhängen?

AN die Außenwand hängt man etwas, AN DER Außenwand hängt man etwas auf. Gruß, q.

Habe zum Schluss die Information im Duden gefunden. "aufhängen" ist immer mit dem Dativ - etwas irgendwo aufhängen. Hier gilt die Regel wo? und wohin? nicht. Das wollte ich nämlich wissen. Vielen Dank für deinen Beitrag!

0

Das Verb stellen ist mit Akkusativ oder Dativ?

Zum Beispiel Ist es:

"Ich stelle den Computer auf den Tisch"

oder

"Ich stelle den Computer auf dem Tisch"

Danke!

...zur Frage

Wie kann man den Akkusativ und den Dativ unterscheiden?

Hallo,

ich verwechsle immer den Dativ mit den Akkusativ. Kann mir bitte jemand Tipps geben.

Wann muss ich nach wem fragen und wann nach wen?

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Kann mir jemand den Unterschied zwischen wen und wem erklären?

Ich verstehe den Unterschied nicht. Ich weiß das es sich um Dativ und Akkusativ handelt, aber wann frage ich nach, wem und wen? Als nicht Muttersprachler ist das so frustrierend :( Bis jetzt konnte mir niemand den Unterschied verständlich erklären,

...zur Frage

Hilfe bei Deklination Akkusativ oder Dativ?

Er machte ein Loch in den Sack

Warum ist das hier Akkusativ und nicht Dativ,

Ich habe die Präposition in, welche sowohl mit dem Akk. und Dat. verwendet werden kann. Akk., frage ich Wohin.

Dativ frage ich wo.

Wo macht er ein Loch Wohin macht er ein Loch

Wird bei dem Akkusativ eine Bewegung verlangt, also das Loch machen?

Vielen Dank für die Antwort

ANYA

...zur Frage

Deutsche Grammatik: "Die Absage geschah aus erfolgtem triftigem Grund" oder "aus erfolgtem triftigen Grund" oder warum könnten hier beide Formen korrekt sein?

  1. Gewöhnlich beschreibt das Verb (hier: erfolgen) ein nachstehendes Adjektiv (hier: triftig), sodass der Kasus des Adjektives hier der Dativ sein müsste, sodass "triftigem" korrekt ist, richtig?
  2. Da es sich bei "erfolgen" um ein Verb handelt, welches im Präteritum verwendet wird, müsste hier die zweite Person Plural "sie erfolgten" verwendet werden, richtig?
  3. Die Flexionstabelle listet allerdings keine Form "erfolgtem" auf: aus erfolgtem triftigem Grund zum Bestehen: https://de.wiktionary.org/wiki/Flexion:erfolgen#Praeteritum
  4. Da die Punkte 2) und 3) mir als unstimmig erscheinen, gehe ich davon aus, dass nicht das Verb "erfolgen" dem Adjektiv "triftig" vorausgeht, sondern dass es das Adjektiv "erfolgt" ist, welches in der starken Deklination (also ohne vorangehenden Artikel) des Positivs des Adjektives im Dativ Singular Maskulinum "erfolgtem" steht. Ist das nun korrekt?
  5. Abschließend bitte ich kurz um die Erklärung, wann bei zwei aufeinanderfolgenden Adjektiven das erste im Dativ, das zweite im Akkusativ und wann beide im Dativ verwendet werden.
...zur Frage

nimmt das Verb belügen dativ oder akkusativ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?