Ist Aceton das gleiche wie Terpentin? Kelebereste entferung!

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

ich würde bei einer Kunststofffolie keinesfalls Aceton verwenden, könnte diesen nämlich an- und auflösen. Entweder Waschbenzin oder Terpentinersatz. Terpentinersatz ist sogar optimal. Benetze die Klebereste damit lasse es ca. 30 Sekunden einwirken und reibe dann mit einem Terpentinersatz getränkten Lappen oder Küchentuch nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maxeIputzel
09.10.2010, 14:49

hab ich schon gesagt das ich Terpentinersatz liebe ? tuch getränkt, leicht drüber und ab wars -.- das hat mir grade stundenlanges schrubben erspaart !

0

Öhm... das würde ich lassen. Lösungsmittel, Benzin und Ketone haben die böse Eigenschaft, Kunststoff aufzulösen und dabei ordentliche Schwaden durch die umliegenden Räumlichkeiten zu verbreiten. Dann reicht eine glimmende Zigarette...

Mir ist vor Jahren mal das Mißgeschick passiert, daß auf meinem damaligen Mofa Benzin tropfte. Ich wollte das auffangen und habe dafür einen Behälter aus Kunststoff benutzt. Kurze Zeit später stank das ganze Treppenhaus nach explosiven Gasen und der Behälter hatte unten ein Loch.

Nimm lieber warmes Wasser, Seife und einen Schwamm. Mit dem kannst Du gut darüber reiben und die Klebstoffreste mechanisch abbekommen... ;o)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  • also aceton und waschbenzin sind nicht identisch, würde dir zu waschbenzin, besser,richtiger gesagt wund-benzin raten.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ist nicht das gleiche, aber teste

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?