Ist Sucuk eine römische Speise?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Türkische Wurst:

Sucuk [ˈsuʤuk] (türkisch) ist eine kräftig gewürzte Rohwurst aus Rind- oder Kalbfleisch und Lammfleisch, die von Südosteuropa über die Türkei bis in verschiedene arabische Länder und inzwischen auch in Europa weit verbreitet ist. Sie wird mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Piment, Kreuzkümmel, Knoblauch und weiteren Zutaten sowie bei industriell hergestellter türkischer Parmak-Sucuk mit Glutamat (Geschmacksverstärker) scharf gewürzt, luftgetrocknet und zum Teil auch geräuchert.

Wiki

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kreuzkümmel ist in allen möglichen Sachen. Den haben nicht nur die Römer verwendet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was für eine Frage und was für eine Logik, die dahinter steckt!

Mit dieser Logik könnte man auch fragen, wer denn "Wurst" erfunden hat, was bedeuten würde, daß es dafür nur einen Ursprung geben könnte, was natürlich Unsinn ist.

"Sucuk" ist erst einmal keine "Speise", sondern im Türkischen (und darüber in manche Balkansprachen eingegangene Bezeichnung) der Name für "Wurst" allgemein - egal ob aus Schweine- oder Rindfleisch. 

Es gibt also nicht die "sucuk", sondern ganz verschiedene mit eben unterschiedlichen Zutaten/ Gewürzen. Ohne die jeweiligen Zutaten zu kennen, würde ich vermuten, daß nicht überall Kreuzkümmel verwendet wird.

Wenn in einer Region ein Gewürz vorkommt, so ist es müßig, darüber zu spekulieren, wer es denn als erstes verwendet hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?